3D-Scans in CAD-Anwendungen einbinden

Artec 3D und 3D Systems: Produktbundle vereinfacht Einbindung von 3D-Scans in CAD-Anwendungen: Artec 3D, Entwickler und Hersteller von 3D-Hard- und Software, gibt die Einführung eines neuen Produktbundles bekannt, das Reverse-Engineering-Hardware mit Design- und Inspektionssoftware kombiniert: Mit dem 3D-Scanner Artec Eva oder dem kürzlich eingeführten Scanner Space Spider von Artec, der 3D Systems-Software Geomagic Design X und einer Jahreslizenz für Artec Studio 10 stellen Artec 3D und 3D Systems eine optimierte Lösung zur Einbindung von 3D-Scans in CAD-Anwendungen bereit. Erhältlich ist das Produktbundle weltweit bis zum Frühling 2016.

Mit dem Angebot von Artec 3D und 3D Systems lässt sich der Prozess der Nachkonstruktion straffen, an dessen Anfang das Scannen mit den professionellen Artec-Handscannern steht. Artec Eva und Space Spider nehmen Objekte unterschiedlicher Größe und Komplexität in hoher Auflösung und in brillanten Farben problemlos auf. Sie sind die Scanner der Wahl für die 3D-Erfassung verschiedenster Gegenstände, insbesondere von Objekten mit scharfen Kanten oder feinen Details, die auf andere Weise nur schwer nachgebildet werden können.

„Kein 3D-Scanner – egal wie professionell er ist – funktioniert für sich allein genommen“, stellt Artyom Yukhin, President und CEO von Artec 3D, fest. „Er braucht Software, die die erfassten Daten und Punktwolken in das gewünschte nachgebildete oder neu erstellte Objekt verwandelt, um es eines Tages tatsächlich in die Hand nehmen zu können. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit 3D Systems – ihnen verdanken wir, dass wir Designern und Ingenieuren ein komplettes Paket an Lösungen anbieten können, die ihre Arbeit und die Branche insgesamt vorantreiben.“

Nach der Aufnahme lassen sich die 3D-Scans mit der Software Artec Studio 10, die nahtlos mit den Artec-Scannern integriert ist und eine intuitive Oberfläche bietet, zu einem 3D-Modell verarbeiten. Anschließend kann das fertige Modell in die Geomagic Design X-Plattform exportiert werden, um Feature-basierte Volumenmodelle zu erzeugen, die mit gängigen MCAD-Systemen kompatibel sind und sich beliebig bearbeiten lassen.

„Geomagic Design X ist bei der Einbindung von 3D-Scans in CAD-Anwendungen marktführend”, so Calvin Hur, Vice President, Chief Operating Officer und Chief Revenue Officer des Softwarebereichs von 3D Systems. „In Kombination mit den Hochleistungsscannern von Artec liefert die Version 2016 eine einzigartige Performance. Auch sorgt sie für die effizientere Erzeugung präziser CAD-Daten aus realen Gegenständen.“

Folgende Produktbundles sind ab sofort verfügbar:

  • Artec Eva 3D, Geomagic Design X und 1-Jahres-Lizenz für Artec Studio Professional: 29'900.- EUR
  • Artec Space Spider 3D, Geomagic Design X und 1-Jahres-Lizenz für Artec Studio Professional: 36'900.- EUR
  • Artec Eva und Space Spider, Geomagic Design X und 1-Jahres-Lizenz für Artec Studio Professional: 45'900.- EUR


Mehr über die neuen Produktbundles ist vom 17. bis 20. November zu erfahren, an der Messe formnext powered by tct in Frankfurt am Main in Halle 3.1 am Stand C11.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags