Autodesk Certified User-Weltmeisterschaft 2016 für Schüler

Certiport, eine Pearson VUE-Geschäftseinheit und Anbieter von Zertifizierungen für den Arbeitsmarkt und das akademische Umfeld hat heute den Start des Autodesk Certified User-Weltmeisterschaft ausgerufen, der die Schüler mit besonderen Konstruktionskenntnissen ermitteln soll. Die Schüler sind eingeladen, Designs mit Autodesk-Software in drei Kategorien zu erstellen: Architektur-Design, Manufacturing-Design und Digital Storytelling. Der jeweilige Sieger in der Kategorie gewinnt eine Reise zur Autodesk University 2016.

Die Aufgabe in der Kategorie Manufacturing besteht darin, mit Inventor oder AutoCAD ein vielseitiges All-Terrain-Fahrrad für Freizeitsportler und Pendler zu entwerfen. Für den Rahmen sollen die Werkstoffe Karbon, Stahl, Aluminium oder Titan zum Einsatz kommen. In der Kategorie Architektur geht es darum, mit Autodesk Revit Architecture oder AutoCAD eine portable, temporäre Behausung für Katastrophen-Helfer zu konstruieren, die nicht mehr als 65 Quadratmeter Fläche misst und den Umfeldbedingungen anpassbar ist.

Der weltweite Onlinewettbewerb ist offen für Schüler im Alter von 13 bis 22 Jahren, die folgende Autodesk Certified User-Prüfungen bestanden haben: AutoCAD, Autodesk Inventor, Autodesk Revit Architecture, Autodesk 3ds Max und Autodesk Maya. Diese Zertifizierungen gewährleisten, dass die Anwender die notwendige Befähigung mitbringen, ihre Designkarriere fortzusetzen, ob an der Hochschule, im Erwerbsleben oder um weitere Industriezertifizierungen nach dem Schulabschluss zu absolvieren.

Craig Bushman, VP Marketing bei Certiport, erwartet eine wachsende Teilnehmerzahl verglichen mit der ersten Auflage der Weltmeisterschaft vor einem Jahr.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags