Epson: Zwei neue Largeformat-Drucker

Die neuen Stylus Pro x700 eignen sich für den Druck von CAD-, CAM-, GIS-, POS- und Rendering-Daten.

Im Rahmen der Roadshow "PROfitage 09" stellte Epson mit dem Epson Stylus Pro 7700 und dem Epson Stylus Pro 9700 zwei neue Largeformat-Drucker vor. Die Drucker verfügen über eine Druckbreite von 24 Zoll (61 cm) beziehungsweise 44 Zoll (112 cm) und vereinen Präzision, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit für ein breites Spektrum an Duckanwendungen aus den Bereichen CAD, POS, CAM, GIS und Renderings. Mit fünf Farben (Cyan, Vivid Magenta, Gelb, Matt-Schwarz und Photo-Schwarz) empfeheln sich die neuen Epson-Geräte für die schnelle Produktion von großformatigen Ausdrucken. Die neuen Drucker kommen Anfang November zu Preisen von 2'695 Euro (UVP zzgl. MwSt.) beim Epson Stylus Pro 7700 und 5'495 Euro (UVP zzgl. MwSt.) beim Epson Stylus Pro 9700 auf den Markt.

Dank neuer Technologien gewährleisten die Epson Stylus Pro x700er einen besonders schnellen Druck. Die anfallende Datenmenge bei der Übertragung via Netzwerk oder USB wird durch Kompressionstechniken erheblich verringert. Zudem verfügen beide Geräte über den neuen Epson TFP(Thin Film Piezo) Druckkopf, der perfekt geformte Tintentropfen von bis zu 3,5pl Größe liefert.

Druck mit fünf Farben

Die neuen Großformatdrucker Stylus Pro 7700 und Stylus Pro 9700 verwenden eine auf der Epson Ultrachrome HDR-Technologie basierende Tinte, die einen sehr großen Farbraum abdeckt. Neben den Farben Vivid Magenta, Cyan und Gelb kommen noch Matt-Schwarz und Photo-Schwarz zum Einsatz, die je nach gewähltem Druckmedium automatisch verwendet werden. Jede Farbe wird beim Druck von zwei Düsenreihen mit je 360 Düsen gleichzeitig auf das Papier gebracht, was die Druckgeschwindigkeit weiter steigert. Die Tinte ist wasserbeständig und bereits nach kurzer Zeit farbstabil. Drucke der neuen Epson Stylus Pro 7700 und 9700 sind zudem sehr lichtfest und langlebig.

Neue Features und Software

Zahlreiche Produkteigenschaften sorgen beim Epson Stylus Pro 7700 und 9700 für effiziente und flexible Workflows. Über das 320 x 200 Pixel große Display lassen sich sofort alle Drucker-Details ablesen: Füllstand der Tintenpatronen, Reinigung der Druckkopfdüsen und Papierschnitt sind einige Beispiele. Durch den Druck von Strichcodes kann die Restmenge verschiedener Druckmedien aufgezeichnet werden, was Fehldrucke aufgrund von Papiermangel ausschließt. Die kompakte, spindellose Papierhalterung vereinfacht den Rollenwechsel und verarbeitet viele Medientypen, -größen und -stärken. Das neue Kreismesser der Epson Stylus Pro Serie schneidet sauber und innerhalb von Sekunden jedes Druckmedium. Die neuen Epson Drucker unterstützen zudem die AutoCAD-HDI-Schnittstelle.

Die Epson Stylus Pro 7700 und Stylus Pro 9700 im Überblick:

  • Epson TFP (Thin Film Piezo) Druckkopf

  • 5-Farb-Tintensystem (Cyan, Vivid Magenta, Gelb, Photo-Schwarz und Matt-Schwarz), basierend auf der Ultrachrome HDR Tinten Technologie

  • Auflösung: bis zu 1'440 x 1'440 dpi mit Epson Variable-sized Droplet Technologie

    Druckmedien bis 24 Zoll (61 cm beim STP 7700) bzw. 44 Zoll (111,8 cm beim STP 9700) Breite bei einer maximaler Stärke von 1,5 mm

    Neue Papierhalterung für schnellen und leichten Medienwechsel

    2,5 Zoll LC-Display

  • Eingebautes Kreismesser für schnelles und präzises Schneiden

Weitere Informationen: www.epson.de

RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags