Hardware: Schlanke Mobilität und turmhohe Leistung

Dell kombiniert  Design und Innovation mit hochperformanten Grafikkarten und Prozessoren sowie darauf abgestimmtem Hauptspeicher und will damit Anwender überzeugen, die höchste Leistung erwarten. Die neuen mobilen Dell Precision Workstations zeichnen sich durch schlankes Design aus. Zielgruppen der ebenfalls neuen Dell Precision Tower Workstations sind Anwender, die eine kosteneffiziente und dennoch hochleistungsfähige Lösung benötigen.

Dell kündigt neue mobile Precision Workstations und signifikante Updates seiner Tower Workstations an. Innen und außen komplett neu gestaltet sollen die neuen mobilen Workstations mit einem hochwertigen Design, brillanten Displays, aktueller Grafik- und Prozessortechnologie sowie schnellerem RAM und Festplattenspeicher überzeugen. Die Workstations sind für den Betrieb professioneller Softwareanwendungen ISV-zertifiziert und ermöglichen damit eine reibungslose Arbeit mit hochleistungsfähigen Systemen.

Das Produktportfolio zeichnet sich aus durch eine deutliche Leistungssteigerung bedingt durch die sechste Generation von Intel Core-Prozessoren, den ersten Intel Xeon Prozessoren für mobile Workstations und künftigen Intel Xeon Prozessoren der E3-1200-Produktfamilien. Die aktuellsten Grafikkarten von AMD und NVIDIA bieten eine herausragende Rechenleistung und eine branchenweit führende visuelle Performance. Dazu kommen attraktive Bildschirmoptionen wie die ersten PremierColor 4K Ultra HD Displays mit einem 100-Prozent-Adobe-RGB-Farbraum. Full-HD- sowie UHD-Optionen mit einem InfinityEdge-Display und einem extrem dünnen Rand bieten ein 15,6-Zoll (39,6 cm)-Sichtfeld in einem 14-Zoll-Gehäuse. Die aktuelle Produktgeneration ermöglicht auf Basis von Karbonfasern und Aluminium ein dünneres, leichteres und dennoch haltbares Gehäuse und überzeugt mit hoher Performance in einem edlen Design.

Die neuen Dell Precision Workstations sind für eine große Zahl von Applikationen zertifiziert. Die Hardwarekomponenten sind optimal aufeinander abgestimmt. Sie lassen sich individuell an bestimmte Anwendungsszenarien anpassen und sind mit umfassenden Serviceangeboten ausgestattet, um Stillstandzeiten zu minimieren. Die Precision Workstations enthalten standardmäßig den Dell Precision Optimizer, ein Software-Tool zur Optimierung der Systemeinstellungen, das jetzt auch über eine Schnittstelle zum Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) verfügt. Der Dell Precision Optimizer ermöglicht eine Maximierung der Performance bei einer Vielzahl von Applikationen, beispielsweise von Adobe und Autodesk. Die Precision Workstations unterstützen heute bereits aktuelle USB-Technologie – Thunderbolt 3 folgt in den nächsten Monaten – sowie die neuen M.2-PCIe-NVMe-Storageoptionen für einen maximalen Durchsatz bei großen Dateien.

Durch den optional verfügbaren Dell-Service ProSupport Plus für PCs und Tablet-PCs (1) erhalten Anwender einen priorisierten Zugang zu Hard- und Softwareexperten, einen sehr schnellen Reparaturservice und die Möglichkeit einer proaktiven Überwachung und automatisierten Fehlererkennung.

Die neuen mobilen Dell Precision Workstations 7510 und 7710 sind für anspruchsvolle Anwendungsszenarien ausgelegt und bringen mit Intel Core und Xeon Prozessoren, bis zu 64 GByte RAM und AMD- oder NVIDIA-Grafikkarten eine hohe Leistung. Im Vergleich zur vorhergehenden Produktgenerationen enthalten diese beiden Modelle dreifach schnellere SSDs. Die Dell Precision 5510 ist die leichteste, dünnste und kleinste Dell-Workstation und zugleich die erste 15,6-Zoll-Workstation mit einem InfinityEdge Display. Auch die Dell Precision Workstation 3510 ist deutlich dünner und leichter als das Vorgängermodell und bietet eine beeindruckende Leistung zu einem erschwinglichen Preis. Die beiden Tower Workstations Dell Precision 3420 und 3620 bieten im Vergleich zu den Vorgängermodellen 33 Prozent schnellere CPUs, eine bis zu 34 Prozent höhere Grafikleistung und einen 33 Prozent schnelleren Hauptspeicher.

Neue UltraSharp-PremierColor-Monitore bieten Farbgenauigkeit

Die neuen Dell-Monitore Dell UltraSharp 25 PremierColor und Dell UltraSharp 27 PremierColor zeichnen sich durch sehr schmale Bildschirmrahmen aus und überzeugen durch eine hohe Bildqualität sowie bestechende Farben aus nahezu jedem Blickwinkel. Die Monitore lassen sich ganz einfach um 90 Grad im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen und bieten realistische Farbdetails in einer scharfen QHD-Auflösung. Dell PremierColor setzt die Standards für kreative Grafiker, überzeugt durch eine überragende Bildqualität und bewirkt mit höchster Farbpräzision brillante Anzeigeerlebnisse.

Verfügbarkeit

Die neuen Dell Precision Tower Workstations werden ab dem 5. Oktober verfügbar sein, die neuen mobilen Precision Workstations folgen am 27. Oktober. Der neue Dell UltraSharp 25 Monitor und der neue Dell UltraSharp 27 Monitor werden im Laufe des Oktober 2015 verfügbar sein.

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags