Krananlagen: ​Flexibles Führungssystem für Energieketten

Mit Easy Guide System hat Tsubaki Kabelschlepp ein neues Kanal-System zum Führen von Energieketten entwickelt, das eine einfache und flexible Lösung für Standardkrane darstellt, sich aber auch für weitere Anwendungsbereiche eignet. So kann zum Beispiel bei Hallenkranen mit Energieketten auf lose herabhängende Festoon-Schlaufen verzichtet werden.

Die Anforderungen an moderne Krananlagen werden immer komplexer: „Im Vordergrund stehen hohe Standzeiten und eine lückenlose Verfügbarkeit bei maximaler Belastung“, erklärt Peter Sebastian Pütz, Head of Crane Business bei Tsubaki Kabelschlepp „Bei der Entwicklung unseres neuen Kanal-Systems haben wir uns besonders auf die Erfordernisse von Standardkranen konzentriert“. Easy Guide System ist ein standardisiertes Führungssystem für Energieketten, das sich hervorragend für die Katzstrom-Zuführung und lange Verfahrwege in der Kranfahrt eignet – aber auch für andere Anwendungen rund um den kompletten Kran und Crane-Sets sowie kleinere Prozesskrane.

Platzsparend und einfach zu montieren

Easy Guide System von Tsubaki Kabelschlepp überzeugt durch sein platzsparendes Design sowie eine leichte und schnelle Montage mit wenigen Bauteilen. Der Führungskanal ist verzinkt oder als Edelstahlvariante erhältlich und lässt sich nicht nur vertikal stehend, sondern im Gegensatz zu vergleichbaren Systemen auch horizontal liegend anbringen und bleibt auch nach der Montage flexibel einstellbar. Das optional installierbare Dach dient als Aufstiegsschutz, Wetterschutz und mechanischer Schutz. Es verhindert zudem ein Herausfallen oder Schlagen der Energiekette. Letztere wird somit in verschiedensten Positionen, auch seitlich liegend, optimal geführt.

Der Systemkanal benötigt keine aufwändige Stahlstruktur und ist für alle I-Träger und Kasten-Träger geeignet. Alle 850 mm sind Montagebohrungen für Energieführung und Kabeldurchführungen vorhanden. Tsubaki Kabelschlepp bietet denselben Montagehalter für unterschiedliche Rinnengrößen bzw. Kettentypen an. Festverlegte Leitungen können einfach hinter der Rinne, direkt an dem Halter montiert werden, sodass keine zusätzlichen Kabelkanäle nötig sind – das spart Zeit und Aufwand bei der Montage. Das System erfordert für die Installation nur einen Monteur und kann fliegend montiert werden.

Führungskanal für den multifunktionalen Einsatz

Easy Guide System eignet sich nicht nur ideal für den Kranbau, sondern auch für andere Anwendungsbereiche. „Ob bei langen Verfahrwegen, Längs-, Quer- oder Kurvenfahrten – unser Systemkanal wird unterschiedlichsten Anforderungen selbst in rauen Umgebungen gerecht“, sagt Pütz. So kann es zum Beispiel kombiniert mit ALU-KBK-Systemen, in der Intralogistik, in Lackieranlagen, im RBG-Bau, in Klärwerken, als Stromschienenersatz im Ex-Zonenbereich, in Bewässerungsanlagen, für Highspeed-Kameras, im Torbau oder in Hebezeugen verwendet werden.

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags