Maschinenbau: Lineartechnik-Baukasten für schwere Lasten

Zweiachssystem für die Handhabung und Platzierung schwerer Werkstücke auf Basis der Tecline-Schwerlastachsen von Rollon: Die Rollon Gruppe eröffnet mit ihren Linearachsen für den Schwerlastbereich aus der Produktfamilie Tecline viele Möglichkeiten für die effiziente Handhabung und Intralogistik schwerer Werkstücke. Interessant ist das vielseitige Baukastensystem insbesondere für die Automobilindustrie, für Logistikprozesse, in Werkzeugmaschinen und an Zuführeinrichtungen für Produktionsmaschinen zur Herstellung von „Weißer Ware“.

Die Schwerlastachsen mit Zahnstangenantrieb kommen für den kundenspezifischen Aufbau von Portal-, Produktions- und Logistikanwendungen zum Einsatz. Rollon bietet weltweit eines der umfassendsten Sortimente an Lineartechnik und kann dank seines umfassenden Anwendungs-Know-hows bis hin zu schweren Vier- und Fünfachssystemen jeden individuellen Anwendungsfall abdecken. Mit den linearen Tecline-Modulen beispielsweise können Portalsysteme mit ein, zwei oder drei Standardachsen mit Zahnstangen-Antrieb aufgebaut werden, die eine präzise Handhabung von Objekten bei schnellem und geräuscharmem Betrieb und langen Verfahrwegen gewährleisten. Zum Einsatz kommen schrägverzahnte, gehärtete und geschliffene Zahnstangen. Hublasten von 5 bis 1'000 kg können mit einer Höchstgeschwindigkeit von 4 m/s und einer maximalen Beschleunigung von 10 m/s2 bewegt werden. Rollon Tecline basiert auf großen Aluminiumprofilen in Breiten bis zu 360 mm und Einzellängen von bis zu 12 m. Die Achsen erreichen Wiederholgenauigkeiten bis zu +/-0,05 mm.

Rollon auf der SPS IPC Drives in Halle 3A, Stand 400

0
RSS Feed

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags