23-Zoll-LCD-Display im Widescreen-Format

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ViewSonic bietet mit dem 23-Zoll-LCD-Display VP231wb ab sofort mehr Platz auf dem Desktop. Das LCD-Display im Widescreen-Format ist abgestimmt auf professionelle Ansprüche. Das HDTV-kompatible Multifunktions-Display aus der bereits mehrfach ausgezeichneten VP-Serie richtet sich an Anwender aus den Bereichen Grafik-Design, Videobearbeitung, CAD/CAM und an anspruchsvolle Gamer. Das VP231wb bietet mit seinem Seitenverhältnis von 16:9 ideale Voraussetzungen für die Bearbeitung von hochauflösenden Videos. Mit einer sichtbaren Diagonalen von fast 60 cm gewährt es ausreichend Darstellungsfläche für zwei nebeneinander angeordnete DIN-A4-Seiten mitsamt einer Tool-Box-Leiste oder für Analysen von sehr breiten Tabellen. Das Panel zeigt durch hohe Helligkeits- und Kontrastwerte von 500:1 bzw. 250 cd/qm und einem sRGB kompatiblen Farbraum scharfe kontrastreiche Bilder in natürlichen Farben mit einer echten Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Für entspannende Video-Unterhaltung ohne störende Nachzieheffekte oder Geisterbilder sorgt die schnelle Reaktionszeit von 16 ms (Schwarz-Weiß-Schwarz). Das VP231wb ist kompatibel mit hochauflösenden HDTV-Signalen (480i, 480p, 720p und 1080i) und offeriert zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für Mac und PC, inklusive einem analogem Eingang und einem HDCP (High-Definition-Content-Protection) kompatiblen digitalen DVI-I Eingang (analoge und digitale Signale). Ein integrierter High-Speed USB 2.0 Hub ermöglicht zudem die schnelle und komfortable Verbindung von USB-Geräten.

“Die fortschreitende Konvergenz von CE- und PC-Anwendungen hat die immer stärkere Einbindung von hochauflösenden Multimedia-Anwendungen im täglichen privaten und beruflichen Umfeld zur Folge und führt zukünftig zu weiter steigenden Anforderungen an ein Display”, so Peter Hollmann, Sales Director Central Europe. “Das VP231wb ermöglicht Anwendern die Vielseitigkeit und die Nutz-Effekte, die man heute von einem großformatigen Multifunktions-Widescreen-Displays erwartet.”

Auf Grund des besonders schmalen Rahmens von nur 22 mm empfiehlt sich das Gerät zudem hervorragend für Multi-Display-Installationen, bei denen mehrere Displays praktisch nahtlos neben- und übereinander angebracht werden können. Im Besonderen bei Simulationen und Spielen mit Panorama-Ansicht verbessert sich so die Übersicht, bei komplexem Multitasking kann effizienter gearbeitet werden. Ein umfangreiches und dennoch anwenderfreundliches On-Screen-Menü hält – neben diversen Standard-Einstellmöglichkeiten – weitere hilfreiche Funktionen, beispielsweise Zoom, Farb-Tönung, Farb-Sättigung und eine Bild-in-Bild Funktion parat. Bei der Konzeption des Monitors wurde, neben dem Design, besonderes Augenmerk auf die Ergonomie gelegt: Das Panel ist um 11 cm höhenverstellbar, neigbar und horizontal schwenkbar. Zudem lässt es sich um 90 Grad vom Quer- ins Hochformat drehen, um z. B. lange Dokumente ohne Scrollen besser erfassen zu können.

Das Modell ist ab sofort zu einem Preis von 1.899 Euro inkl. MwSt. im Fachhandel und bei E-Tailern erhältlich. Während der dreijährigen Garantiezeit können Anwender im Servicefall einen kostenlosen Vor-Ort-Austauschservice in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.viewsoniceurope.com/de/
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

MathWorks gibt die neuen Funktionen zur Modellierung von Thermofluidsystemen in der Simscape-Produktfamilie bekannt. Simscape Fluids wurde im Rahmen von Release 2016a eingeführt und bietet nun Komponenten-Bibliotheken für die Modellierung und Simulation von thermischen Flüssigkeitssystemen. Die neuen Bibliotheken und Beispiele umfassen Wärmetauscher, Rohre, Ventile und andere Komponenten.

Die Sofistik AG will den digitalen Wandel im Bauwesen nicht nur als Software-Anbieter vorantreiben, sondern auch als Bauherr vorangehen. Ihr neues Bürogebäude in Nürnberg will sie komplett mit Building Information Modeling realisieren – und setzt dabei auf die BIM-Kompetenz von Wolff & Müller.

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.