3D-Farbdruck: Mehr und größere Modelle durch Verdopplung des Bauvolumens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

3D-Farbdruck: Mehr und größere Modelle durch Verdopplung des Bauvolumens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
3d_systems_zprinter_850_300_dpi_1

3D Systems gibt die Verfügbarkeit des neuen ZPrinter 850 bekannt. Dieser 3D-Drucker ist der größte unter den ZPrintern und soll mit größerem Bauvolumen, höherer Produktivität und lebhaftem Farbspektrum überzeugen. Designer, Ingenieure und Architekten können jetzt noch mehr und noch größere Modelle in noch kürzerer Zeit bauen.


Mit dem doppelten Bauvolumen und dem gleichen Premium Farbdruck des Bestsellers ZPrinter 650 ist der ZPrinter 850 der einzige großformatige 3D-Drucker für alle Anwender, die in jeder Phase des Produktentwurfs und der Produktentwicklung mehr Modelle fertigen wollen.


“Genau so einen 3D Drucker haben wir gesucht,” sagt Wesley Wright, Designer bei dem internationalen Architekturbüro  Pelli Clarke Pelli. “Mit dem größeren Bauvolumen können wir jetzt Modelle in Standard Maßstäben fertigen, mehr Details darstellen und unsere Kapazitäten erhöhen. Der ZPrinter 850 wird unseren Geschäftserfolg nachhaltig verbessern.”


„Wir ZPrinten non-stop neue Schuhdesigns. Mit dieser zusätzlichen Kapazität werden wir die Anforderungen unserer FuE Teams noch besser und schneller erfüllen,” führt Dave Schwirian aus, Manager Modellbau und RP bei Nike. „Bei Sportausrüstungen wird der ZPrinter 850 neue Einsatzbereiche erschließen. Vor allem hier brauchen wir große, farbige Prototypen. Im Hause Nike, da bin ich mir ganz sicher, wird es eine große Nachfrage für unseren neuen Drucker geben.“ 


Der ZPrinter 850 bietet:



  • Hohe Geschwindigkeit: ZPrinter gehören zu den schnellsten 3D Druckern. Teile werden so in Stunden und nicht erst in Tagen gefertigt.

  • Einfache Bedienung: Der ZPrinter 850 steht für völlig automatische Einrichtung und Überwachung, automatisierte Pulver- und Binderbefüllung und automatisches Recyceln des losen Pulvers.

  • Günstiger Preis: ZPrinter bieten günstige Teilekosten, hohe Produktivität und weniger Abfälle als andere 3D-Drucker.

  • Hohe Auflösung: mit 600 x 540 dpi werden Teile mit feinen Details und guter Genauigkeit gefertigt.

  • Farbdruckfunktion: Unter den 3D Druckern sind die ZPrinter die Einzigen, die gleichzeitig im gesamten Farbspektrum lebhafte Farben drucken können.  Im ZPrinter  850 liefern fünf Druckköpfe (transparent, cyan, magenta, gelb und schwarz) höchste Qualität und Durchgängigkeit bei 390’000 einzelnen Farben sowie vielfältigsten Farbkombinationen.

Bild: Der neue neuen ZPrinter 850 mit größerem Bauvolumen, höherer Produktivität und lebhaftem Farbspektrum. Designer, Ingenieure und Architekten können jetzt noch mehr und noch größere Modelle in noch kürzerer Zeit bauen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.