3D-Visualisierung: ci-base mit weiter entwickelter Lösung für mittelständischen Maschinenbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ci-base_ic

Immer mehr mittelständische Maschinenbauer nutzen vor Erschaffung ihrer physischen Konstrukte 3D-Visualisierungen. Entwickler tauchen, vor einer immersiven Wand stehend, visuell in das dreidimensionale 1:1-Modell ein, stellen Ablaufszenarien in Echtzeit dar und kontrollieren es auf mögliche Planungsfehler. Die Einsparpotenziale gegenüber Mängelsuche an Prototypen sind in puncto Zeit und Geld hoch. Das Bremer Systemhaus ci-base bietet hierfür die Virtual-Reality-Lösung ci-solution 3D an. Die zugehörige Software IC.IDO erfuhr das umfangreiche Update 9.0.

Software-Update 9.0

Große Mengen an 3D-CAD-Daten visualisiert der neu implementierte SceniX 7 Renderer mit bis zu vierfach höherer Geschwindigkeit. Ebenfalls neu, ermöglicht der OptiX-Renderer mittels Modulerweiterung schnelles Ray-Tracing: Spiegelungen in Maschinenflächen bilden umliegende Objekte ab und vertiefen das realistische Eintauchen in die Maschine. Beim Durchspielen von kinematischen Ketten kontrollieren Ingenieure das komplexe Bewegungsverhalten der Maschine. Wer die dreidimensionale Lösung für Schulungen nutzen möchte, um Ein- und Ausbau von Bauteilen zu trainieren, integriert nun einfach Wii-Controller für die Steuerung beidhändiger Einsätze; bei Material-Berührungen geben sie ein Vibrationsfeedback. Wurden Kollisionen vermieden und Bauteile erfolgreich durch verwinkelte Bereiche manövriert, erleichtert eine neue Schnapp-Funktion das Einrasten in die Zielposition. Weil ergonomische Aspekte im Maschinenbau immer stärker in den Fokus rücken, zeigt ein Menschmodell die Belastungen der Wirbel und Gelenke. Der Nutzer erfasst, welche ergonomischen Belastungen auf den Maschinisten wirken, ob er alle Bedienelemente erreicht oder wie schwierig sich Reparaturarbeiten gestalten. Das virtuelle Menschmodell beruht auf Informationen aktualisierter Datenbanken und stellt Personen unterschiedlicher Größen dar. Maschinenbauer, die ihre Ware exportieren, erkennen an ihnen, ob beispielsweise klein gewachsene Menschen asiatischer Regionen ins erdachte Maschinenkonzept passen. Das 750 MByte große Datenpaket des Updates erweitert die etablierte Version 8.3.3 um diese und weitere Features. Es unterstützt sowohl 32- als auch 64-Bit-Versionen von Windows 7 und XP.

Komponenten von ci-solution 3D

Grundlage bilden 3D-fähige CAD-Daten, die nicht immer, aber sehr häufig aus verschiedenen Abteilungen zusammenfließen. Diese Daten fügen sich auch bei sehr großer Datenmenge rasch zu einem erlebbaren 1:1-Modell zusammen. Die Darstellung erscheint auf der Powerwall, einer Projektionsleinwand. Tracking-Kamera und Projektor gehören ebenfalls zum System. Betrachter tragen eine spezielle 3D-Tracking-Brille und steuern damit ihre Sichtweise. Mit einem mehrarmigen Fly-Stick – vergleichbar einer Maus oder einem Joystick– greifen und bewegen sie Teile der dargestellten Geometrie. Ci-solution 3D existiert als fest installierte oder als mobile Lösung. 

Individualmaschinen im Fokus

Ob auf Kauf- oder Leihbasis – vor der Integration der VR-Lösung ins Unternehmen steht die prozessoptimierte Beratung von ci-base. Die erfahrenen Spezialisten bringen Anforderungen, Rahmenbedingungen und Komponentenauswahl in Einklang. Die Anschaffung entlastet vor allem Ingenieure von komplexen Kleinreihen und Unikaten. Weitere Informationen zu Produkt oder Dienstleistung liefert www.ci-base.de.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Multiphysik-Simulation macht Windkraftanlagen sicherer

Analyse von Blitzeinschlägen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.