3Dlabs: Visual Processing-Architektur für Grafikanwendungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Unter der Bezeichnung Wildcat Realizm soll die neue Grafikarchitektur von 3Dlabs durch Multi-VPU-Fähigkeiten und Funktionen für Shadingsprachen für hohe Grafikperformance bei professionellen 3D-Anwendungen sorgen. 3Dlabs, Anbieter im Bereich professioneller Grafiklösungen, kündigt in Wildcat Realizm eine Technologie an, die für die Performance von Grafikarchitekturen einen Fortschritt bedeuten soll. Die Architektur kombiniert eine Visual Processing Unit (VPU) der nächsten Generation und eine Vertex/Scalability Unit (VSU), um eine Software-kompatible Familie von Grafikbeschleunigern bereitzustellen. Diese reicht von einer VPU 8x-Lösung bis hin zu einer einzigartigen Dual-VPU-Konfiguration, die das ganze Potenzial der erweiterten Bandbreite von PCI Express nutzt. Wildcat Realizm wurde speziell dafür konzipiert, höchste Grafik-Produktivität für CAD- und DCC-Visualisierungsprofis bereitzustellen. Die neue Wildcat Realizm-Technologie steht für Leistungssteigerungen bei Shading-Programmen, die in High-Level-Shadingsprachen geschrieben wurden, wie OpenGL und Microsoft DirectX 9.0 HLSL. Ein Teil der neuen Wildcat-Realizm-Produktreihe wird voraussichtlich ab Mitte 2004 erhältlich sein.

Mit 150 Millionen Transistoren sind der Wildcat Realizm VPU bei dem Echtzeit-Rendering von Grafiken in hoher Qualität mit professionellen Shader-Programmen keine Grenzen gesetzt. Die neue Technologie überwindet die Beschränkungen bisheriger Architekturen für Shader-Programme durch die Unterstützung von bis zu einer Viertelmillion Anweisungen im virtuellen Speicher und bietet fortschrittliche Flow-Überwachung. Wildcat Realizm implementiert eine echte Floating-Point VPU-Pipeline mit 32-Bit Fließkomma-Genauigkeit pro Komponente und direkter Anzeige der berechneten Pixel.

Die Wildcat Realizm VSU liefert ermöglicht eine Dual-VPU-Konfigurationen, mit der sich Highend-Grafiklösungen bereitstellen lassen. Die Wildcat Realizm VSU nutzt die volle Bandbreite einer PCI-Express-Grafikschnittstelle mit 16 Leitungen und erzielt bei der Vertex-Verarbeitung eine Spitzenperformance von 67 Milliarden Fließkommaberechnungen pro Sekunde (Gigaflops) in einem SIMD (Single Instruction Multiple Data)-Array hochgradig optimierter Vektorprozessoren. Die VSU ist dann in der Lage, zwei VPUs bei voller Bandbreite über eine Schnittstelle mit 8,4 GByte pro Sekunde anzusteuern und transformierte Grafikprimitive zwischen zwei VPUs optimal zu verteilen, um eine originäre Verdopplung sowohl der Geometrie- als auch Fill-Rate-Performance zu erzielen. Die Features im Überblick:

*Unterstützung für AGP 8x und PCI Express: Als Lösung für alle Grafik-Profis konzipiert, wird die Wildcat Realizm-Technologie sowohl für AGP- als auch für PCI Express-Systeme verfügbar sein.

*Flexible Fließkomma-Verarbeitung: Die Wildcat Realizm-Technologie kann bis zu 128-Bit-Pixel mit voller 32-Bit-Fließkomma-Genauigkeit verarbeiten, um die größtmögliche Farbtreue zu erzielen. 128-Bit-Pixel können in beiden Richtungen nahtlos in 64-Bit mit 16-Bit-Fließkomma-Genauigkeit pro Komponente konvertiert werden.

*Compiler-freundliche SIMD-Architektur: Die Prozessor-Ressourcen von Wildcat Realizm sind in regelmäßigen, rechtwinkligen SIMD-Arrays angeordnet, um sicherzustellen, dass die 3Dlabs-Compiler effizienten Code produzieren, der von den meisten fortschrittlichen Shader-Programmen reibungslos und optimal ausgeführt werden kann.

*Virtueller Shader-Programmspeicher: Selbst die umfangreichsten Shader-Programme können dank der Kapazität der Wildcat Realizm-Technologie von bis zu 256 KByte Instruktionen in virtuellem Speicher mühelos kompiliert und ausgeführt werden.
*Effizienter hierarchischer Z-Buffer: Das hierarchische Z-Buffering bestimmt innerhalb kürzester Zeit, welche Pixel eines 3D-Bildes angezeigt oder verborgen werden müssen, damit der Prozessor keine Taktzyklen damit verschwendet, irrelevante Bestandteile einer Szene zu rendern.

*Optimierter Zugriff auf Texturen: Die Wildcat Realizm VPU kann gleichzeitig auf bis zu 32 Texturen zugreifen, um das Schreiben von Shader-Programmen zu ermöglichen, die eine große Zahl von Eingangsdaten in einem einzigen Durchgang effizient verarbeiten können.

*Performance-Verbesserung durch DirectBurst-Technologie: Die Wildcat Realizm VSU unterstützt den Onboard-DirectBurst-Speicher, der Rendering-Befehle und Geometrie-Daten auf dem Grafikbeschleuniger ablegt, um dadurch die Performance anspruchsvoller Geometrie-intensive Anwendungen erheblich zu verbessern.

*Hardware-beschleunigte Grafik-Pipeline: Die Wildcat Realizm-Technologie umfasst eine vollständig hardwarebeschleunigte Grafik-Pipeline, die durch die Entlastung der Systemressourcen für einen schnelleren Bildaufbau sorgt.

*Erweiterter virtueller Speicher: Die Wildcat Realizm-Technologie unterstützt bis zu 256 GB erweiterten virtuellen Speicher, um die Fähigkeiten von 64-Bit-Systemen voll auszuschöpfen. Mit Full-Demand Paging können Designer größere Modelle schneller und reibungsloser bearbeiten.

*Mehrere hochauflösende Displays: Wildcat Realizm unterstützt bis zu zwei Dual-Link DVI-I-Ausgänge mit hoher Bandbreite. Diese sind für den Betrieb von mehreren hochwertigen Display über einen Grafikbeschleuniger geeignet, auch in Verbindung mit modernen 9,2-Megapixel-Displays.

*Multiview-Unterstützung: In die Wildcat Realizm-Technologie wurde die fünfte Generation der Multiview-Technologie von 3Dlabs integriert, die sowohl Genlock- als auch Framelock-Funktionen unterstützt. Dadurch ermöglicht sie über mehrere Monitore und Systeme hinweg die nahtlose Synchronisation von Frames, die für visuelle Simulations-, Virtual Reality- and Broadcasting-Anwendungen erforderlich ist.

*Unterstützung von Betriebssystemen: Wildcat Realizm unterstützt auch die Betriebssysteme Windows® und Linux auf 32- oder 64-Bit-Plattformen.

Weitere Informationen www.3dlabs.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.