Actify eröffnet Unternehmenswettbewerb für 3D-Modelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Actify eröffnet Unternehmenswettbewerb für 3D-Modelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Honoriert wird der beste Einsatz von Actifys Produktpalette für die Erstellung von 3D-Modellen. Actify Inc., Software-Hersteller im Bereich „Digital Design Communikation“, ruft zu seinem dritten, weltweiten 3D Modell-Wettbewerb auf. Die Arbeiten der Bewerber werden hinsichtlich des besten Einsatzes von Actifys SpinFire Professional-Produktpalette für 3D Modelle bewertet. Der Wettbewerb ist nun offiziell eröffnet und endet am 31. Januar 2006 um Mitternacht. Die Gewinner werden im Februar 2006 bekannt gegeben. In jeder der sechs ausgeschriebenen Kategorien ist der erste Preis mit je 1″000 US-Dollar, der zweite mit je 500 US-Dollar und der dritte Preis mit je 250 US-Dollar dotiert.



„Unser Ziel ist es, mit Hilfe des weltweiten Wettbewerbs ein besseres Verständnis im Gebrauch und Einsatz von 3D beim Kunden zu gewinnen und Erkenntnisse innerhalb der CAD Community auszutauschen“, sagt Randy Ochs, Präsident und CEO bei Actify. „Wie in den vorherigen Jahren werden die eingereichten Modelle aufgrund von Originalität, Kreativität und realer Einsatzfähigkeit in verschiedenen vertikalen Marktsegmenten bewertet.“



In diesem Jahr umfasst der Wettbewerb folgende Kategorien:

*Bestes (gesamtes) Herstellungsstück;

*Beste Baugruppe;

*Bester Einsatz von .3D WorkSpace;

*Bestes Teil oder Baugruppe in der Automobilindustrie;

*Bestes Teil oder Baugruppe im Bereich Luft- und Raumfahrt;

*Bestes Teil oder Baugruppe im Bereich (schwer-)industrielle Fertigung.



Teilnehmer können ihr 3 D-Modell in einer oder in allen Kategorien und in jedem CAD-Format einreichen.


Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.actify.com/competition

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit Drive.Lab eröffnet das Virtual Vehicle Research Center in Graz eine Entwicklungs- und Forschungsplattform, um das Zusammenspiel von Mensch und automatisiertem Fahren zu optimieren. Im Zentrum des Drive.Lab steht der „Human Centered Driving Simulator“, ein neuartig konzipierter Fahrsimulator, der für Forschung und Entwicklung im Bereich des automatisierten Fahrens entwickelt wurde. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.