Additive Fertigung, Generative Design und PLM auf der Motek

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Additive Fertigung, Generative Design und PLM auf der Motek

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die CINTEG AG war in diesem Jahr wieder erfolgreich auf der Motek vertreten. Auf eigenem Messestand wurden den Kunden und Interessenten neuartige Lösungen im Bereich Additive Fertigung, Generative Design und PLM geboten. Unter dem Motto "Partner für den Mittelstand" zeigte das Unternehmen die durchgängigen Prozesse vom Digitalen Modell bis hin zum gefertigten Teil aus dem 3D-Drucker. Die gezeigten 3D-Drucker-Modelle veranschaulichten die Qualität professioneller Geräte: vom Arbeitsplatzdrucker bis zum High-End Multimaterial System.

cinteg_motek-cinteg

Die CINTEG AG war in diesem Jahr wieder erfolgreich auf der Motek vertreten. Auf eigenem Messestand wurden den Kunden und Interessenten neuartige Lösungen im Bereich Additive Fertigung, Generative Design und PLM geboten. Unter dem Motto „Partner für den Mittelstand“ zeigte das Unternehmen die durchgängigen Prozesse vom Digitalen Modell bis hin zum gefertigten Teil aus dem 3D-Drucker. Die gezeigten 3D-Drucker-Modelle veranschaulichten die Qualität professioneller Geräte: vom Arbeitsplatzdrucker bis zum High-End Multimaterial System.

Die vielfältigen 3D-gedruckten Exponate machten die große Bandbreite der möglichen Materialien deutlich. So kann in einem Druckgang beispielsweise festes, klares Material zusammen mit gummiartigem Material gedruckt werden. Ein großer Nutzen liegt auch in der Verwendung für Kleinserien, Produktiv- oder Funktionsteilen. So werden Zeit und Kosten gespart, um ein Produkt auf den Markt zu bringen.

Im Bereich Engineering / PLM präsentierte die CINTEG AG, neben weiteren Autodesk-Produkten, die Autodesk-Software für Produktionsanlagen (Factory Design). Heinz Roos, der das Unternehmen verantwortlich auf der Messe vertrat, meinte zur Qualität der Motek: “ Die diesjährige Motek war für CINTEG wieder eine gelungene Veranstaltung. Die 3D-Technologie zieht viele fachkundige Besucher an.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mimaki stellt seine additive Fertigungstechnologie an der Formnext vor, die vom 13. bis zum 16. November in Frankfurt stattfindet. Am Stand D26 in Halle 3.1 wird der Mimaki 3DUJ-553 3D-Drucker zu sehen sein, der für Grafikbüros, Designer und Produktentwickler einen hohen Detailgrad und eine große Farbpalette bereitstellt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.