Adobe kündigt Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Adobe kündigt Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Version bietet zahlreiche neue Bearbeitungswerkzeuge und setzt auf das kreative Potenzial von 3D.

Adobe Systems hat heute mit Adobe Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended die neuen Editionen des Standards für professionelle Bildbearbeitung angekündigt. Photoshop CS4 nutzt das Leistungspotenzial der neuesten Hardware und bietet Anwendern hierdurch ein flüssigeres Arbeiten, komplette kreative Kontrolle und ein höheres Mass an Effizienz. Darüber hinaus werden die Moeglichkeiten auf dem Gebiet der Bildbearbeitung ausgeweitet. Nutzern der Software stehen jetzt schnellere und flexiblere Wege zur Verfuegung, um Kernaufgaben wie Bildanpassungen und Masken durchzuführen. Diese und weitere Funktionen sind auch Bestandteil von Photoshop CS4 Extended, welches Anwendern erweiterte Funktionen fuer Bewegtbilder, grundlegend erweiterte 3D-Visualisierungsmöglichkeiten und Werkzeuge zur präzisen Bildanalyse bietet.

Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended werden als Einzelprodukte oder als Bestandteil der Adobe Creative Suite 4-Produktfamilie erhältlich sein.

"Photoshop steht für wegbereitende Innovationen, die stets die bisherigen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung überschreiten", so Kevin Connor, Vice President Product Management Digital Imaging bei Adobe. "Diese Version bildet hierbei keine Ausnahme. Die verblüffenden neuen Bildbearbeitungstechnologien unterstreichen unseren Ansatz, alltägliche Aufgaben besser kontrollieren sowie einfacher und schneller bewältigen zu koennen. Durch das Optimieren der gängigsten Arbeitsabläufe professioneller, technischer und privater Nutzer erleichtern wir den Zugang zu Photoshop CS4."

Photoshop CS4 ermöglicht es nunmehr, bislang unmögliche Aufgabenstellungen zu bewältigen. Mit Content-Aware Scaling wird Photoshop um eine Technologie ergänzt, durch die Anwender über ein einfaches Ziehen der Maus Bilder auf clevere Weise in ihrer Grösse ändern und skalieren können. Neue Funktionen für automatisches Ausrichten und automatische Überblendung ermöglichen Bildkompositionen mit erhöhter Tiefenschärfe und 360 Grad-Panoramen mit nahtlosen Übergängen bei Farben und Schattierungen.

Adobe Bridge CS4 bietet eine schnellere und bequemere Suche, Vorschau und Verwaltung von Bildern. Dies beginnt beim schnelleren Öffnen und setzt sich bei der zügigen Übertragung von Bildern nach Photoshop CS4 fort. Die neue pfadbasierte Navigation und Schaltflächen für die Auswahl des Arbeitsbereichs am oberen Ende des Bridge-Fensters helfen Anwendern dabei, für jede Aufgabe sofort zur richtigen Bildschirmanzeige zu wechseln. Des Weiteren enthält Bridge CS4 neue Kamera-Importbefehle, eine visuelle Ordner-Navigation und eine Karussell-Ansicht fuer das Auswaehlen grösserer Bildergruppen.

Photoshop CS4 nutzt das Potenzial moderner Grafikprozessoren (GPU), um eine noch bessere Leistungsfähigkeit zu erreichen. Mit neuen Funktionen für ein besonders sanftes Schwenken und Zoomen können Anwender Bilder auch bei maximaler Vergrösserung optimal bearbeiten, da jedes einzelne Pixel beim Vergrössern scharf bleibt.

Das neue Rotationswerkzeug fuer ein stufenloses Drehen der Arbeitsfläche ermöglicht es, ein Bild verlustfrei zu drehen und aus jedem Winkel zu bearbeiten. Photoshop CS4 hilft Nutzern dabei, Arbeitsbereiche übersichtlicher zu gestalten. Ein neuer vereinheitlichter Anwendungsrahmen, eine mit Registerkarten versehene Benutzeroberflaeche und individuell anpassbare Paletten bieten Zugriff auf erweiterte Werkzeuge und einen verbesserten Umgang mit der Anwendung.

Das kreative Potenzial von 3D nutzen

Photoshop CS4 Extended umfasst den gesamten Funktionsumfang von Photoshop CS4. Darüber hinaus lassen sich mit der Software 3D-Bilder einfacher als bisher bearbeiten. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Anwender können direkt auf 3D-Modellen und -Oberflaechen zeichnen, 2D-Dateien um 3D-Bilder fliessen lassen und 3D-Objekte animieren. Die 3D-Engine wurde von Grund auf neu erstellt und verfügt jetzt ueber eine verbesserte Leistungsfaehigkeit, durch die Eigenschaften wie Licht bearbeitet und noch realistischere Renderings mit der neuen Raytracing-Engine erstellt werden können. Video-Profis haben die Möglichkeit, jedes beliebige 3D-Objekt in eine Video-Display-Zone umzuwandeln und 3D-Objekte und Eigenschaften einfach zu animieren. Ausserdem wird die Bearbeitung von Bewegtbildern durch noch einfachere Tastenkombinationen erleichtert.

Photoshop CS4 Extended stellt sich auch nach wie vor traditionellen Herausforderungen. Anwender aus Medizin und Gesundheitswesen können mehrere medizinische Bildscans (DICOM-Bildstapel) zu einem Bild rendern, welches von allen Winkeln angesehen werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Adobe Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended fuer Mac OS X auf Intel- und PowerPC-basierten Systemen und für Microsoft Windows XP und Windows Vista werden auf Deutsch voraussichtlich ab Dezember 2008 im Fachhandel sowie im Adobe Store unter www.adobe.de/store erhältlich sein. Photoshop CS4 wird voraussichtlich 849 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) kosten, Photoshop CS4 Extended 1’249 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Detaillierte Informationen zu den Funktionen, Upgrade-Richtlinien und Preisen finden sich unter www.adobe.com/de/photoshop.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Immer ein Stück mehr an die Architekten und ihre Bedürfnisse denken – das haben sich die Macher von ARCHICAD bereits vor mehr als 30 Jahren auf die Fahne geschrieben. So entstand die erste modellbasierte Planungssoftware, die den Weg zum heutigen BIM ebnete. Damit Architekten von Anfang an reibungslos mit ARCHICAD arbeiten und ihre Kenntnisse vertiefen können, gibt es bei GRAPHISOFT umfangreiche Schulungs-Optionen.

Top Jobs

Vertriebspartner
BricsCAD, bundesweit
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.