Anlagen- und Raumautomatisierung für energieeffiziente Gebäude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Anlagen- und Raumautomatisierung für energieeffiziente Gebäude

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Planung der Anlagen- und Raumautomatisierung für energieeffiziente Gebäude – WSCAD erweitert den Funktionsumfang seiner E-CAD Suite Building Automation: Zu den Fachmessen ISH und eltefa kündigt das Unternehmen neue Funktionen für Building Automation in ihrer integrierten CAD/CAE-Gesamtlösung für Electrical Engineering an.
wscad-ba

Planung der Anlagen- und Raumautomatisierung für energieeffiziente Gebäude – WSCAD erweitert den Funktionsumfang seiner E-CAD Suite Building Automation: Zu den Fachmessen ISH in Frankfurt und eltefa in Stuttgart kündigt das Unternehmen neue Funktionen für Building Automation in ihrer integrierten CAD/CAE-Gesamtlösung für Electrical Engineering an. Sämtliche Neuerungen stehen Anwendern ab Mitte Mai 2015 zur Verfügung.

Planung und Dokumentation der Raumautomatisierung nach VDI 3813

Ergänzend zur Planungsumgebung für die Gebäudeautomatisierung nach VDI 3814 verfügt die WSCAD SUITE Building Automation jetzt über eine umfassende Reihe neuer Symbole, Funktionsbausteine und Makros zur Planung und Dokumentation der Raumautomatisierung energieeffizienter Gebäude gemäß der VDI-Richtlinie 3813. Damit ist der Bezug zur europäischen und deutschen Norm DIN EN 15232 hergestellt, nach der bereits bei der Konzeption von Gebäuden die Raumfunktionen im Hinblick auf die Einsparung von Sekundärenergie geplant und definiert werden müssen. Die erweiterten Grafik- und Makrobibliotheken der Planungssoftware umfassen Sensoren und Aktoren zur Regelung und Steuerung von Raumklima wie beispielsweise Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität, Beleuchtung oder Sonnenschutz.

Schneller Projektieren mit dem Project Wizard

Wiederverwenden und Automatisieren ist die Idee, die hinter dem jetzt auch für das Modul Building Automation zur Verfügung stehenden Project Wizard steht. Mit ihm lassen sich Raum- und Anlagenschemas als Makros abspeichern und auf Knopfdruck beliebig oft und schnell platzieren. Sogar die Erstellung ganzer Projekte ist auf Knopfdruck möglich: Projekte werden dazu in Tabellen-Struktur mit variablen Platzhaltern für Raumdaten und technischen Parameter mit beliebig vielen Zuweisungsvarianten unter Zugriff auf die Materialdatenbank angelegt. Auf diese Weise verkürzen sich die Zeiten für Planung und Projektierung in erheblichem Maße.

Mehrsprachigkeit für internationalen Einsatz

Die in der WSCAD SUITE bereits vorhandene Mehrsprachigkeit ist jetzt auf das Modul Buildung Automation erweitert worden. Außer der Menüführung zählen dazu die Signal- und Datenpunktverwaltung und die Bezeichnungen von Symbolen. Mit diesem Schritt steht der Weg für die Planung internationaler Projekte offen.

„Neben den neuen Funktionen ist gerade auch für die Raumautomatisierung der integrierte Ansatz der WSCAD-Lösung von besonderem Wert,“ sagt Stephan Müller-Gerwers, Produktmanager Building Automation bei WSCAD. „Weil beispielsweise alle Symbole und Kabel auf denselben Datensatz in einer Datenbank referenzieren, wird die Änderung eines Raumfühlers im Anlagenschema der Gebäudeautomatisierung automatisch im Grundrissplan der Elektroinstallation und im Stromlaufplan der Elektrotechnik mitgeführt. Dies spart viel Zeit bei Änderungen, vermeidet Fehler und erhöht die Transparenz.“

Alle in der Datenbank hinterlegen Datensätze werden über den Materialbrowser der WSCAD SUITE einheitlich verwaltet. Auch die Benutzerverwaltung mit detaillierter Vergabe von Zugriffsrechten und Berechtigungen erfolgt für alle Module der WSCAD-Lösung zentral und über eine einheitliche Oberfläche. Die gezielte Freigabe von Bearbeitungsmöglichkeiten für einzelne Nutzer und Gruppen sowie die per Passwort geschützte Steuerung für Zugriffe von Funktionen in Projekten erhöhen die Sicherheit

Bild: Electrical Engineering – disziplinübergreifend planen, konstruieren und dokumentieren.
 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Entwicklung von Prototypen und Modellen ist für Autohersteller mit immensen Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, Prozesse schlanker, kostengünstiger und zeiteffizienter zu gestalten, bietet Virtual Reality. Statt dabei wie bisher die Entwicklerperspektive in den Fokus zu rücken, stellt die internationale Designfirma Goodpatch mit dem eigens in Berlin entwickelten VR-Tool Athena das Anwendererlebnis in den Mittelpunkt.

Wann immer man die Zeitung aufschlägt oder das Fernsehen und Radio einschaltet, häufiges Thema: Fachkräftemangel. Dabei klagt die Wirtschaft besonders laut, wenn es um die Besetzung einer technischen (Führungs-) Positionen geht. Für jedes Unternehmen kommt die Besetzung einer Vakanz in diesem Umfeld einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleich. Die Sicht der Unternehmen scheint dabei selektiv beschränkt zu sein. Maritza Cataldo

Ob öffentliches Gebäude, Mehrfamilienhaus oder Gewerbeobjekt – allmählich nimmt der Holzelementbau in Deutschland auch bei großen Bauvorhaben an Fahrt auf. Das heißt gleichzeitig, dass immer häufiger Holzbauelemente über längere Bauphasen hinweg vor Witterungseinflüssen und besonders vor Nässe geschützt werden müssen. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.