Anlagenbautage bei MuM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Anlagenbautage bei MuM

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mensch und Maschine (MuM) widmet sich in diesem Herbst besonders den Unternehmen, die im Anlagenbau tätig sind. Das Spezialistenteam geht auf Tournee und lädt in sechs Städten in Deutschland und jeweils drei Städten in Österreich und der Schweiz zu den Anlagenbautagen ein.

Seit Autodesk seine Produktpalette durch AutoCAD P&ID und AutoCAD Plant 3D ergänzt hat, sind immer mehr Firmen daran interessiert, auf diese Software umzusteigen. MuM hält für diese Interessenten zusätzlich zahlreiche Produkte bereit, um integrierte Lösungen für jegliche Ansprüche im Anlagenbau zu schaffen. Diese Pakete stehen im Mittelpunkt der Präsentationen, Vorträge und Diskussionen bei den

Anlagenbautagen. Die Besucher lernen Möglichkeiten kennen, ihre Produktivität bei der Entwicklung und beim Betrieb ihrer Anlagen zu steigern.

Die Termine in Deutschland:

28.09.: Halle (bei Leipzig)

21.09.: Oldenburg

22.09.: Hamburg

16.09.: Essen

01.10.: Weißenhorn (bei Ulm)

19.10.: Wessling

Die Termine in Österreich:

28.09.: Wien

29.09.: Großwilfersdorf

30.09.: Wels

Die Termine in der Schweiz:

15.09.: Basel

22.09.: Steinach

23.09.: Kiesen

Die genauen Veranstaltungsorte, die Anfangszeiten und die Tagesordnung für jede

Veranstaltung gibt es im Internet.

Weitere Informationen: www.mum.de/anlagenbautage

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der Hannover Messe 2019 präsentiert mayr Antriebstechnik unter anderem neue Ausführungen des intelligenten Moduls ROBA-brake-checker, das Sicherheitsbremsen sensorlos überwachen und versorgen kann. Mit diesen Ausführungen eröffnen sich nun neue Möglichkeiten für das Bremsenmonitoring – gerade auch für Anwendungen in den Bereichen Robotik und Automation.  

Die Formnext, die in diesem Jahr vom 13. bis 16. November stattfindet, gilt als Leitmesse für Additive Manufacturing und die nächste Generation intelligenter industrieller Produktion. Mit dabei ist auch die zur Rheinmetall-Gruppe gehörende Solidteq GmbH, die bereits einige Kleinst- und Kleinserien erfolgreich im metallischen 3D-Druckverfahren hergestellt hat. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.