20.08.2012 – Kategorie: Technik

Antriebstechnik: Keilriemen von ContiTech übertragen jetzt noch höhere Leistungen

contitech

Neues Fertigungsverfahren für flankenoffene Hochleistungskeilriemen • Leistungswerte um bis zu 15 Prozent gesteigert • Teillängenbereiche bereits im Handel erhältlich


Die flankenoffenen Keilriemen von der ContiTech Power Transmission Group übertragen jetzt noch mehr Leistung. Durch ein neues Fertigungsverfahren steigert das Unternehmen die Leistungswerte des Hochleistungskeilriemens CONTI-V FO-ADVANCE um bis zu 15 Prozent. Der Riemen realisiert Antriebslösungen in vielen industriellen Einsatzgebieten: im Maschinen- und Anlagenbau, der Lüftungstechnik sowie in Pumpen und Kompressoren.


 Mit den neuen Riemen werden die Antriebe noch wirtschaftlicher: „Wir können bei gleichem Platzbedarf mehr Leistung übertragen oder die gleiche Leistung in einem kleineren Bauraum erzielen“, erklärt Dirk Bartsch-Kuszewski, Leiter Anwendungstechnik bei der ContiTech Power Transmission Group. Weitere Vorteile: Die Riemen zeigen eine noch weiter verbesserte Satzkonstanz sowie exaktes Einlaufverhalten in die Scheibe und laufen insgesamt noch ruhiger. Für das geänderte Fertigungsverfahren hat ContiTech in zwei neue Schleifmaschinen investiert.


Die neuen Riemen sind in Teillängenbereichen bereits im Handel erhältlich: in den Profilen XPA, XPB, XPC und XPZ von 1250 mm bis 3550 mm.


 


Bild: Die ContiTech Power Transmission Group hat die Leistungswerte des Hochleistungskeilriemens CONTI-V  FO-ADVANCE um bis zu 15 Prozent gesteigert. Foto: ContiTech


Teilen Sie die Meldung „Antriebstechnik: Keilriemen von ContiTech übertragen jetzt noch höhere Leistungen“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top