Antriebstechnik: Linearaktuatoren mit vormontierten Servomotoren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Thomson Industries, Inc., Hersteller mechanischer Antriebslösungen, bietet die Präzisionszylinder seiner PC-Serie nun auch optional mit vormontierten und getesteten Servomotoren an. Die Kombination von Linearaktuator mit Servomotor vereinfacht nicht nur den Bestellprozess vereinfachen, auch eine zusätzliche Prüfung nach der Installation wird häufig überflüssig und die Anschaffungs- sowie Betriebskosten eines Antriebssystems fallen geringer aus.

pc_series_motor_3

Thomson Industries, Inc., Hersteller mechanischer Antriebslösungen, bietet die Präzisionszylinder seiner PC-Serie nun auch optional mit vormontierten und getesteten Servomotoren an. Die Kombination von Linearaktuator mit Servomotor vereinfacht nicht nur den Bestellprozess, auch eine zusätzliche Prüfung nach der Installation wird häufig überflüssig und die Anschaffungs- sowie Betriebskosten eines Antriebssystems fallen geringer aus.

„Eine ungünstige Kombination aus Servomotor und Aktuator kann die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und auch Lebensdauer sowohl des Aktuators als auch des Motors negativ beeinflussen“, erklärt Niklas Sjöström, Product Line Manager – Systems Group bei Thomson. „Indem die Standard-Koppelung bereits werksseitig an die Modelle unserer PC-Serie vorgenommen und getestet wird, erspart sich der Anwender den Aufwand, einen geeigneten Motor für seine Anwendung zu kalkulieren, auszuwählen und anzubauen.“

Die vorinstallierten und fertig konfigurierten Kollmorgen AKM-Servomotoren bilden die Ergänzung zu den Leistungsmerkmalen der PC-Serie. Letztere erwiesen in der Praxis, dass sie im Vergleich mit jedem anderen derzeit erhältlichen Zylinder ähnlicher Größe die vierfache Laufleistung böten; dazu die doppelte Leistungs- und Lastdichte, eine um 25 Prozent höhere Verstellkraft und seitliche Belastbarkeit sowie höhere Verstellgeschwindigkeiten und größere Hublängen. Die Integration eines Servomotors mit der PC-Serie birgt weitere Vorteile:

  • Optimal passende Motoren.  Alle Linearaktuatoren der Thomson PC-Serie können mit einer großen Auswahl an Kollmorgen AKM-Servomotoren bestellt werden – vollständig integriert und getestet.
  • Einfachere Dimensionierung und Auswahl.  Die perfekte Kombination ist in weniger als 15 Minuten gefunden. Die Ingenieure bei Thomson haben bereits unterschiedliche Konfigurationsmöglichkeiten ausgearbeitet und getestet –ein darauf basiertes Auswahltool hilft dabei, einer Anwendungen die passende Motorgröße zuzuordnen.. Außerdem gibt es auf der Thomson-Webseite konfigurierbare 3D-Modelle zum Herunterladen, in denen alle Parameter wie Länge, Motorlage, Montageadapter und Spindelsteigungen beliebig angepasst werden können.
  • Schnelle und zuverlässige Installation. Ist die optimale Aktuator/Motor-Kombination ausgewählt, wird die weitere Installation mit Hilfe des einzigartigen Thomson RediMount™ Motoranbausystem beschleunigt. Es verkürzt die benötigte Zeit zur Ausrichtung von Aktuator und Motor deutlich. Auch wenn der Motor eines anderen Herstellers verwendet werden soll, profitiert der Anwender vom RediMount-System, da es den nahtlosen Anbau von über 600 verschiedenen Motorausführungen an die Aktuatoren der PC-Serie ermöglicht. Wenn von pneumatischen Systemen aufgerüstet werden soll, stehen außerdem Montageschnittstellen nach ISO-Norm zur Verfügung.
  • Reduzierte Wartung. Ein vorab ausgerichtetes System verlängert die Lebensdauer, da auf diese Weise Fehlausrichtungen vermieden werden. Neben der Schutzart IP65 und Korrosionsbeständigkeit bekräftigt dies die Wartungsfreundlichkeit der PC-Serie.

Servomotoren

Thomson hat sich für Kollmorgen AKM-Servomotoren entschieden, da sie nicht nur ein bewährtes Motorenprogramm darstellen, sondern um eine breite Palette an Servoverstärkern und programmierbarer Stellungsregler für Einzel- und Mehrachssysteme ergänzt werden. Zu den Leistungsmerkmalen gehören:

  • Betriebsverhalten mit hoherLeistungsdichte
  • Rastmoment und Klirrfaktor auf niedrigen Niveau für hohe Laufruhe
  • Einfache Inbetriebnahme und Nutzung durch automatische Motorerkennung und Vollfrequenz-Autoabstimmung an Servoverstärkern der AKD-Serie

Verfügbarkeit

Die Thomson Linearaktuatoren der PC-Serie mit optional integriertem Kollmorgen AKM-Servomotor sind ab sofort erhältlich. Mit Hilfe von Online-Tool und Diagrammen wird die optimale Aktuator/Motor-Kombination ausgewählt. Und Kunden, die andere Motormarken bevorzugen, profitieren vom RediMount-Montagesystem.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.