Antriebstechnik: Mehr Sein als Schein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das aktuelle Modell der mechanischen Kraftspannmutter MDA vereint einfache, manuelle Bedienung bei niedrigen Anzugswerten mit hohen Spannkräften. Das Innenleben kann mittels eines robusten Zahnradgetriebes mit spezieller Gleitlagerung das manuelle Anzugsmoment vervielfachen. Die selbsthemmende Mechanik garantiert dabei Betriebssicherheit. 

jakob_kraftspannmutter_mda

Das aktuelle Modell der mechanischen Kraftspannmutter MDA vereint einfache, manuelle Bedienung bei niedrigen Anzugswerten mit hohen Spannkräften. Das Innenleben kann mittels eines robusten Zahnradgetriebes mit spezieller Gleitlagerung das manuelle Anzugsmoment vervielfachen. Die selbsthemmende Mechanik garantiert dabei Betriebssicherheit.

Eine lange Lebensdauer wird durch die Werkstoffausführung aus Vergütungsstahl mit korrosionsschützender Oberflächenbeschichtung gewährleistet. Prüfungen im Dauertest bestätigen die Erwartungen. So wurden die Kraftspannmuttern auf einem speziellen Prüfstand einer Dauerbelastung bis 10’000 Lastwechsel unterzogen.

Im Maschinenbau für hohe Spannkräfte

Die Kraftspannmuttern MDA stehen für Gewindegrößen von M12 bis M48 zur Verfügung und können bis zu 180kN Spannkraft aufbringen. Die Einsatzgebiete der MDA erstrecken auf  alle Felder des Maschinenbaus, in denen hohe Spannkräfte benötigt bzw. eingesetzt werden. Sei es beispielsweise das Spannen von Press- und Stanzwerkzeugen oder die Werkstückklemmung bei der spanenden Bearbeitung, die Kraftspannmutter MDA ermöglicht ein sichereres, wirtschaftlicheres und exakteres Spannen. Unter normalen Betriebsbedingungen ist sie wartungsfrei und bis 200°C einsetzbar. In Sonderausführungen kann sie sogar bis 400°C genutzt werden.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Beton ist das weltweit meistverwendete Material nach Wasser. Straßen, Brücken, Tunnel, Gebäude, Masten, Stützwände, Abwasseranlagen und vieles mehr werden aus stahlbewehrtem Beton – kurz Stahlbeton – gebaut. Doch dieser hat einen gefährlichen Feind. Daher befasst sich das größte Bauforschungsprojekt Deutschlands mit der Erforschung und Etablierung eines neuen Baustoffes.
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.