Architektur: Global Galvanizing Award für Busbahnhof Haldensleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Architektur: Global Galvanizing Award für Busbahnhof Haldensleben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Schulitz Architekten wurden für ihr Projekt Busbahnhof Haldensleben mit dem Architektenpreis des diesjährigen Global Galvanizing Awards ausgezeichnet. Die filigrane, feuerverzinkte Stahlkonstruktion mit ihrem ringförmigen Dach auf schlanken Stützen zeichnet sich durch eine fast industriell wirkende Anmutung aus und ordnet den bislang diffusen Raum vor dem Bahnhof.
schulitz_zob_haldensleben

Schulitz Architekten wurden für ihr Projekt Busbahnhof Haldensleben mit dem Architektenpreis des diesjährigen Global Galvanizing Awards ausgezeichnet. Die filigrane, feuerverzinkte Stahlkonstruktion mit ihrem ringförmigen Dach auf schlanken Stützen zeichnet sich durch eine fast industriell wirkende Anmutung aus und ordnet den bislang diffusen Raum vor dem Bahnhof. Sie gibt dem Busbahnhof über seine primäre Verkehrsfunktion hinaus Bedeutung als öffentlicher Treffpunkt. Durch die Verwendung von feuerverzinktem Stahl als vorherrschendes Material wird eine lange Lebensdauer erreicht und ein wesentlicher Beitrag zur Minimierung der Baukosten geleistet, denn es galt ein Budget von nur 530’000 Euro einzuhalten.

Der mit 2’500 Euro dotierte Architektenpreis des Global Galvanizing Awards wurde durch eine unabhängige Jury aus Architekten und Pressevertretern vergeben. Auslober des Wettbewerbs ist die European General Galvanizers Association (EGGA), der Dachverband der europäischen Feuerverzinkerverbände. Mehr als 45 Einreichungen aus 20 Ländern und vier Kontinenten nahmen am Wettbewerb teil. Neben dem Busbahnhof Haldensleben wurde der neue Hauptbahnhof in Wien mit dem Industriepreis des Global Galvanizing Award 2015 ausgezeichnet. Die Jury des Industriepreises besteht aus den einreichenden Feuerverzinker-Verbänden. Der Global Galvanizing Award 2015 wird alle drei Jahre anlässlich der Intergalva vergeben. Die Intergalva ist weltweit die größte Konferenz zum Feuerverzinken.

Bild: Prof. Helmut C. Schulitz, Schulitz Architekten (Mitte) nahm den Architektenpreis des diesjährigen Global Galvanizing Awards während der Intergalva 2015 entgegen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.