Architektur: Longlist für ersten RIBA International Prize vorgestellt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der RIBA International Prize wird das bedeutendste und inspirierendste Bauwerk dieses Jahres würdigen. Der Gewinner soll visionäres, innovatives Denken und die herausragende Ausführung vereinen und gleichzeitig eine wichtigen Beitrag für die Nutzer und das physische Umfeld leisten. Anders als die bisher vom RIBA vergebenen Preise steht die Teilnahme am International Prize jedem qualifizierten Architekten der Welt offen.
foster

Das Royal Institute of British Architects (RIBA) hat die Longlist der Gebäude für seinen ersten weltweiten Architekturpreis vorgestellt: The RIBA International Prize. Aus über 50 Ländern wurden Vorschläge eingereicht, aus denen die Juroren 30 Projekte in mehr als 20 Ländern ausgewählt haben, die das Preiskommittee im Sommer besuchen soll. Billie Tsien, Mitgründer des Architekturbüros Tod Williams Billie Tsien Architects | Partners hat sich der von Lord Richard Rogers of Riverside geleiteten Jury angeschlossen.

Nach den Besuchen im Sommer wird die Liste auf 20 Preisanwärter für die besten Bauwerke eingegrenzt und danach wählt die Jury im Herbst sechs Finalisten aus.

Die 30 Bauwerke repräsentieren ein breites Spektrum, was Größenordnungen und Budgets betrifft. Sie reichen von großen urbanen Infrastrukturplänen bis hin zu privaten Wohnprojekten, von kulturellen Einrichtungen bis hin zu städtischen Bauten, von Gebäuden für die Bildung bis hin zu religiösen Bauwerken. Der RIBA International Prize wird das bedeutendste und inspirierendste Bauwerk dieses Jahres würdigen. Der Gewinner soll visionäres, innovatives Denken und die herausragende Ausführung vereinen und gleichzeitig eine wichtigen Beitrag für die Nutzer und das physische Umfeld leisten. Anders als die bisher vom RIBA vergebenen Preise steht die Teilnahme am  International Prize jedem qualifizierten Architekten der Welt offen.

Die Liste der Bauwerke:

  • Angdong Hospital, Baojing County, China, Rural Urban Framework, Civic
  • Arquipelago Contemporary Arts Centre, Ribeira Grande, Azoren Menos é Mais, Arquitectos Associados, João Mendes Ribeiro Arquitecto, Lda.; Restauration, Konservierung
  • Buenos Aires Ciudad Casa de Gobierno, Buenos Aires, Argentina, Foster + Partners, Berdichevsky Cherny Arquitectos & StudioMinond, UPE DG MDU GCBA, Büros
  • Culture House Rozet, Arnheim, Niederlande, Neutelings Riedijk Architects, Education
  • DLR Lexicon, Dún Laoghaire Co, Dublin, Ireland, Carr Cotter Naessens, Civic
  • Europaallee Baufeld E, Zürich, Schweiz, Caruso St John Architects, Bosshard Vaquer Architekten, Offices
  • Europäisches Hansemuseum, Lübeck, Deutschland, Studio Andreas Heller Architects & Designers, Restoration / Conservation
  • Farming Kindergarten, Bien Hoa City, Vietnam, Vo Trong Nghia Architects, Education
  • Fine Arts Museum of Asturias, Oviedo, Spanien, Francisco Mangado – Mangado y Asociados, Restoration / Conservation
  • Fulton Centre, New York, USA, Grimshaw, HDR, Page Ayres Cowley Architects, Transport
  • Heydar Aliyev Centre, Baku, Azerbaijan, Zaha Hadid Architects, DiA Holding, Culture
  • Invisible House, Hampton Australia, Peter Stutchbury Architecture, Private House
  • Jockey Club Innovation Tower, Hung Hom, Hong Kong, Zaha Hadid Architects, Education
  • Museo Jumex, Mexico City, Mexico, David Chipperfield Architects, Taller Abierto de Arquitectura y Urbanismo (TAAU), Culture
  • Office Building Moganshan Road, Hangshou, China, Gesellschaft von Architekten mbH, Offices
  • Oita Prefecture Art Museum, Oita, Japan, Shigeru Ban Architects, Culture
  • PARKROYAL on Pickering, Singapur, WOHA Architects Pte. Ltd., Residential / Hotel
  • Öffentliche Bibliothek von Constitucion, Constitucion, Chile, Sebastian Irarrazaval Arquitectos, Civic
  • Qatar Faculty of Islamic Studies, Doha, Khatar, Mangera Yvars Architects Ltd, Education
  • Rundeskogen, Stavanger, Norwegen, dRMM Architects / Helen and Hard Architects, Residential / Hotel
  • Saint Louis Art Museum, St. Louis, USA, David Chipperfield Architects, HOK, Culture
  • Sankt Trinitatis, katholische Kirche, Leipzig, Deutschland, Schulz und Schulz, Religious
  • Sancaklar Moschee, Büyükçekmece/Istanbul, Türkei, EAA-Emre Arolat Architecture, Religious
  • SkyTerrace, Soo Khian Chan, Singapur, SCDA Architects Pte Ltd, Residential / Hotel
  • St Angela’s College Cork, Cork, Irland, O’Donnell + Tuomey, Education
  • Stormen, Bodø, Norwegen,  DRDH Architects, Culture
  • The Ring of Remembrance, International WWI Memorial of Notre-Dame-de-Lorette, Ablain-Saint-Nazaire, Frankreich, AAPP, Culture
  • Tula House, Heriot Bay, Quadra Island, Canada, Patkau Architects, Private House
  • UTEC – Universidad de Ingenieria y Tecnologia, Peru, Lima Grafton Architects Shell Arquitectos, Education
  • VIA at West 57th, New York, USA, BIG – Bjarke Ingels Group, SLCE Architects, Residential / Hotel

 

Bild: Buenos Aires Ciudad Casa de Gobierno, Buenos Aires, Argentina, Foster + Partners, Berdichevsky Cherny Arquitectos & StudioMinond, UPE DG MDU GCBA, Quelle: Foster + Partners

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Dr. Katrin Glatzel und Dr. Tania Lieckweg, Expertinnen für Organisationsberatung bei osb international, haben eine Studie dazu durchgeführt, auf welche Herausforderungen sich Entscheider im Zuge der Digitalisierung einstellen müssen und wie sich geeignete Führungskonzepte entwickeln lassen. In diesem Kommentar beziehen die beiden eine klare Stellung.

Die Digitalisierungs- und Kommunikationstechnologien werden die Automatisie­rung im Maschinen- und Anlagenbau nachhaltig verändern. Den Weg der Verän­derungen will Weidmüller gemeinsam mit seinen Kunden gestalten und sich mit „u-mation“ langfristig als Lösungsanbieter etablieren. Unter „u-mation“ fasst Weidmüller verschiedene Automatisierungsportfolios zusammen. Das Konzept umfasst unter anderem das Remote I/O-System  „u-remote“,  mit den Safety-Modulen; Remote I/O Module in Schutzart IP 67; sowie „u-view“ – moderne Be­diengeräte (HMI’s).

Werbung

Top Jobs

Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fotorealistisches Rendering in Echtzeit

NVIDIA Quadro RTX Grafikkarten

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.