Architektur: Neue Version von Autodesk BIM 360 Glue für Entwurfs-, Planungs- und Bauprozesse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Architektur: Neue Version von Autodesk BIM 360 Glue für Entwurfs-, Planungs- und Bauprozesse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
bim_360_glue_-_new_markup

Neue Version der BIM-Datenmanagementlösung für die Architektur- und Baubranche mit optimierter Benutzeroberfläche, verbesserten Funktionen und enger Integration von Cloud und Desktop: Autodesk präsentiert eine neue Version von Autodesk BIM 360 Glue, eine Cloud-basierte Building Information Modeling (BIM)-Lösung. Autodesk BIM 360 Glue ist eine innovative Managementsoftwarelösung, die den BIM-Prozess von Entwurf und Planung hin zum Bau erweitert: Alle Projektbeteiligten haben über Desktop, mobile und Web-Anwendungen Zugriff auf Projektinformationen, wodurch Koordination und Kollisionserkennung zwischen den unterschiedlichen Gewerken verbessert werden.

Standortübergreifende Projektplanungs- und Bau-Teams erhalten mit einem Klick Zugriff auf Projektdaten und können dadurch besser koordinieren und kommunizieren, das aktuelle Modell bewerten sowie Kollisionsprüfungen in Echtzeit durchführen. Das spart Zeit und Geld bei der Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Mobile Geräte verändern die Art und Weise, wie sich Bauprojekte planen und realisieren lassen. BIM 360 Glue ermöglicht eine Cloud-basierte Zusammenarbeit und mobilen Zugang. Dadurch wird sichergestellt, dass das gesamte Projektteam am Koordinationsprozess beteiligt werden kann. Außerdem werden Abstimmungsprozesse vereinfacht und das Team hat von überall Zugriff auf Projektdaten.

Die Benutzeroberfläche wurde neu gestaltet und optimiert. Sie unterstützt umfangreicherere Modelle und ermöglicht eine verbesserte Koordination mit Autodesk Revit Architecture, Autodesk AutoCAD und Autodesk AutoCAD Civil 3D. Mit BIM 360 Glue können Anwender nahtlos zwischen Autodesk Navisworks und BIM 360 Glue wechseln und profitieren damit von intelligenten und verbundenen BIM-Workflows. Die Lösung unterstützt über 50 verschiedene 3D-Formate. Anwender können BIM 360 Glue für die Teamkoordination nutzen und danach die Modelle direkt in Navisworks einbinden. Im nächsten Schritt können sie erweiterte Analysen durchführen, 4D-animierte Timelines erzeugen und modellbasierte Quantifizierungen erstellen. Die aktualisierte mobile App von BIM 360 Glue bietet außerdem ein besseres Anti-Aliasing und unterstützt Navisworks-basierte Modelle, um von überall virtuellen Zugang zu entscheidenden Projektdaten zu ermöglichen.

„BIM verändert die Baubranche. Dieser Prozess begann in der Architektur und setzt sich im Baugewerbe fort“, erklärt Amar Hanspal, Senior Vice President of Information Modeling Products bei Autodesk. „Die mobilen und Cloud-Technologien von Autodesk machen BIM unabhängig von lokalen Rechnern. So können Projektteams effektiver zusammenarbeiten und ihre Projekte schneller und besser koordinieren.“

Die Abstimmung der Modelle innerhalb des gesamten Projektteams erfordert einen erheblichen Aufwand bei der Dateiverwaltung, was die Zusammenarbeit erschweren kann. Mit BIM 360 Glue haben alle Mitglieder des Teams mit nur einem Klick jederzeit Zugriff auf die aktuellsten Modelle in der Cloud. Mitarbeiter können dadurch einfacher zusammenarbeiten und eigenständig Kollisionsprüfungen durchführen, was den gesamten Prozess verkürzt und damit Projektzeit und -kosten spart.

„Wir haben festgestellt, dass BIM 360 Glue die Zeit für die Koordination des Planungs- und Bauprozesses erheblich verkürzt“, sagt James McKenzie, Director-Center for Excellence von Swinerton Incorporated. „Durch den Einsatz von BIM 360 Glue können wir uns auf die Kollisionsvermeidung konzentrieren und dabei auf unser erfahrenes Fachpersonal anstatt auf eine automatische Kollisionsprüfung vertrauen. Denn letztere liefert oft unzuverlässige Ergebnisse, die anschließend bereinigt werden müssen. Die Kollisionsvermeidung hilft Projektbeteiligten, in relativ kurzer Zeit ein großes und intensives Wissen über ein Gebäude aufzubauen.“

Die aktuellste Version von BIM 360 Glue und die kostenlose 30-tägige Testversion sind ab Mitte Mai 2013 weltweit in englischer Sprache erhältlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der MES-Entwickler Proxia hat in seine gleichnamige Fertigungssteurungssoftware (MES - Manufacturing Execution System) ein Prozessdaten-Modul integriert, mit dem sich Prozessdaten wie Drücke, Durchflussmengen oder Schwingungsmuster grafisch darstellen lassen. Damit steht dem Instandhalter eine übersichtliche Oberfläche zur Verfügung, um alle seine Anlagen auf Basis der erfassten Telemetriedaten zu überwachen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.