25.07.2016 – Kategorie: Branchen, Hardware & IT

Architektur: Revit-Modelle zum Leben erwecken

autodesk_live_retains_critical_bim_data

Der neue Service Autodesk LIVE bezieht Architekten, Ingenieure und Kunden in die Geschichte eines Architektur-Entwurfs ein, gerade wie in einem Videospiel. Mit einem Mausklick in Revit entsteht nahtlos und im Hintergrund aus einer Visualisierung ein interaktives Modell in der Cloud. Architekten, Ingenieure und Planer können dieses Modell anpassen und mit Kunden teilen, die es dann selbst erkunden können.

LIVE ist eine neue Dienstleistung von  Autodesk, die es Revit-Anwendern erlauben soll, mit einem Klick in ihre Modelle virtuell hineinzugehen und ihre Entwürfe interaktiv zu verändern. Früher unter dem Namen „Project Expo“ bekannt, bezieht Autodesk LIVE Architekten, Ingenieure und Kunden in die Geschichte eines Architektur-Entwurfs ein, gerade so wie in einem Videospiel. Mit einem Mausklick in Revit entsteht nahtlos und unsichtbar aus einer Visualisierung ein interaktives Modell in der Cloud. Architekten, Ingenieure und Planer können dieses Modell anpassen und mit Kunden teilen, die es dann selbst erkunden können.

Amar Hanspal, Senior Vice President, Autodesk, sagt: „Während ein Bild tausend Worte sagen mag, meinen wir bei Autodesk, dass ein immersives Erlebnis alles sagt. LIVE ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Film und Spiele-Entwicklung die Ansprüche der Kunden in der AEC-Welt beeinflussen. Stellen Sie sich die Möglichkeit vor, in ein Gebäude zu gehen und alles wahrzunehmen, lange bevor es Wirklichkeit wird.“

Mit der Vorstellung von LIVE bietet Autodesk nun ein breites Spektrum an Visualisierungswerkzeugen für AEC-Spezialisten, die ihr Möglichkeiten erweitern wollen. LIVE ist nun das neueste Mitglied in dieser Familie. Im Sommer 2015 erschien  Stingray, Autodesks 3D-Spiele-Engine, um Revit-BIM-Modelle in die Virtuelle Welt zu bringen. Die Unterstützung von VR-Technologien wie HTC Vive, Oculus Rift und andere populäre Lösungen durch Autodesk LIVE soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Zu den Funktionen gehören:

  • Aufbereitung der Revit-Modelle für die Echtzeit-Erkundung in nur wenigen Minuten
  • Integration von Revit-Modellen in ein Template für die Umgebung, um Größenordnung und Beziehung des Gebäudes zur Umwelt darzustellen.
  • Konvertierung von fotorealistischen Inhalten (Rich Photorealistic Content, RPC), menschlichen und pflanzlichen Modellen in Echtzeit-3D-Modelle
  • besseres Verständnis davon, wie BIM-Objekte sich verhalten sollen. LIVE weiß beispielsweise, was eine Tür ist, und somit wird sich diese Tür öffnen und schließen, wenn sich der Anwender hindurchbewegt. Ein anderes Beispiel ist die Fähigkeit, Tages- und Jahreszeiten anzuzeigen, die sich an jedem Punkt anpassen lassen, um aussagekräftige Sonnen- oder Schattenwirkungen zu erzielen. Das Erlebnis der Betrachter lässt sich auf verschiedene Art formen: durch die Wahl der Navigationspunkte, den Render-Stil und eben die Tageszeit. Ist die interaktive Visualisierung fertiggestellt, können Anwender den kostenfreien Autodesk LIVE-Viewer zum Teilen auf diversen Windows- und iOS-Geräten nutzen.
  • Taylor Cupp, Mortenson Construction, sagt, dass die Ära der Zeitverluste beim Produzieren und Bearbeiten von interaktiven Modellen vorbei und mit Autodesk LIVE die Ära des Jetzt angebrochen sei. Mit nur einem Klick aus Revit würde LIVE den Entwurf in die Cloud bringen und rasch einen interaktiven Raum erzeugen, der von den Kunden und vom Team erkundet werden könne.

Verfügbarkeit

Der neue Dienst ist ab jetzt für die Subcsription-Anwender von Autodesk Revit für eine zusätzliche, monatliche Gebühr verfügbar, zum Start in englischer Sprache und über den Online-Store von Autodesk. 

Bild: Autodesk LIVE übernimmt BIM-Daten aus dem Revit-Modell. Quelle: Business Wire


Teilen Sie die Meldung „Architektur: Revit-Modelle zum Leben erwecken“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Architektur & Bau, Visualisierung

Scroll to Top