23.11.2009 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Management

Ausgezeichnet

Oldenburger Informatiker erhält den CONTACT Software-Förderpreis 2009.

Igor Sechyn (24), frisch gekürter Diplom-Informatiker der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg, ist mit dem CONTACT Software-Förderpreis 2009 ausgezeichnet worden. Der Preis honoriert alljährlich herausragende Diplom- und Masterarbeiten im Bereich der angewandten Informatik und wird in Kooperation mit dem OFFIS-TZI an Absolventen der Universitäten Bremen und Oldenburg vergeben. Die Ehrung des diesjährigen Oldenburger Preisträgers fand im Rahmen einer Feierstunde statt, die das Department für Informatik am vergangenen Freitag für die Absolventen des Jahrgangs 2009 ausgerichtet hat. In seiner Laudatio auf Igor Sechyn würdigte Frank Patz, Entwicklungsleiter der CONTACT Software GmbH, auch die Qualität der Lehre an der Universität Oldenburg als Wegbereiter für derartige Spitzenleistungen.

Sechyns mit "sehr gut" bewertete Diplomarbeit bei Prof. Hans-Jürgen Appelrath greift eine Fragestellung auf, die in der Wirtschaft quer über alle Branchen hinweg eine immer größere Rolle spielt: Wie lässt sich eine IT-Infrastruktur kontinuierlich so verbessern, dass die Prozesse und Mitarbeiter im Unternehmen bedarfsgerecht unterstützt werden? In seiner Arbeit plädiert Sechyn für eine flexible Softwarearchitektur in den Unternehmen bestehend aus Bausteinen, die einfach hinzugefügt, geändert und ausgetauscht werden können. Im Rahmen der Aufgabenstellung hat er zudem den Prototyp eines Software-Tools entwickelt, mit dessen Hilfe Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Zustand der Architektur graphisch angezeigt und Handlungsempfehlungen generiert werden können. "Der Erfolg von Unternehmen hängt heute im hohen Maße von den eingesetzten IT-Lösungen ab. Je optimaler eine IT-Architektur auf die Belange ihrer Anwender abgestimmt ist, desto größer sind die Wertschöpfungseffekte – und genau zu diesem Thema liefert Herr Sechyn mit seiner Diplomarbeit einen praxisnahen, vielversprechenden Ansatz", begründet Patz die Entscheidung der Jury.

CONTACT Software pflegt eine enge Zusammenarbeit mit den angegliederten Instituten der Universitäten, dem Bremer Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) und dem Oldenburger Informatikinstitut OFFIS. Beide Hochschuleinrichtungen verbindet, dass sie im Bereich innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien forschen und den Transfer in Produkte und Dienstleistungen unterstützen. Dies hat in der Konsequenz zur Gründung einer gemeinsamen Plattform – dem OFFIS-TZI – und zu der Idee geführt, herausragende Leistungen im Bereich der angewandten Informatik mit einem Förderpreis zu ehren. Mit der Stiftung dieses Preises will CONTACT die Idee der Metropolregion Bremen-Oldenburg unterstützen und gleichzeitig Studienausrichtungen mit hohem Praxisbezug fördern.

Weitere Informationen: www.contact.de


Teilen Sie die Meldung „Ausgezeichnet“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top