AutoCAD Map 3D im Blick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AutoCAD Map 3D im Blick

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk präsentiert die neuen Funktionen von AutoCAD Map 3D 2011 auch auf Video.

Autodesk stellt in seinem Produktcenter unter www.autodesk.de/map Netzbetreibern, Ingenieurbüros, der öffentlichen Verwaltung und weiteren Nutzern räumlicher Daten zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, sich über AutoCAD Map 3D 2011 zu informieren, die Anwendung zu erlernen und so das Potenzial der Lösung voll auszuschöpfen. Neben einer umfangreichen Broschüre, kostenlosen Schnupperkursen und Testversionen bietet das Unternehmen eine zusätzliche moderne Möglichkeit: Die neuen Funktionen von AutoCAD Map 3D 2011 können nun auch auf Videos in englischer Sprache kennen gelernt werden. Anwender erfahren die Vorteile der Lösung, lernen die neuen Funktionen kennen und erhalten Tipps und Tricks für die Praxis. Schritt für Schritt wird in den einzelnen Videos anschaulich erklärt, wie etwa die neuen Punktewolken-Tools bedient oder die Workflow-Funktionen anwendet werden. Mit diesem zusätzlichen Angebot möchte Autodesk Anwendern den Einstieg in die neue Version von AutoCAD Map 3D erleichtern sowie aufzeigen, wie sie das Maximum aus der Software herausholen.

"Mit unserem neuen zusätzlichen Angebot, den Videos, stellen wir unseren Kunden im Produktcenter ein wichtiges Tool zur Verfügung. Hier können sie sich nun auch mittels der anschaulichen Videos schnell und effektiv über unsere Lösungen und deren Anwendung informieren, um das Optimum für ihren Bereich herauszuholen", erklärt Peter Rummel, Channel and Country Marketing Specialist Central Europe bei Autodesk. "Natürlich stehen auch weiterhin die klassischen Informationen auf der Webseite – die Broschüre und vor allem das beratende Gespräch mit dem Autodesk Fachhändler – zur Verfügung."

AutoCAD Map 3D 2011 ist die GIS-Plattform für die Erstellung und Bearbeitung von Geodaten. Sie basiert auf der neuesten Version von AutoCAD und bietet direkten Zugang zu Daten, die für die Infrastrukturplanung, -entwicklung und -verwaltung benötigt werden. AutoCAD Map 3D bietet Experten aus der öffentlichen Verwaltung, von Netzbetreibern und Ingenieurbüros, eine leichtere Erstellung, Handhabung und Analyse von Planungs-, GIS- und Bestandsdaten, so dass bessere Entwürfe möglich werden, eine höhere Wirtschaftlichkeit erreicht wird und die Datenqualität zunimmt.

Neue Funktionen in AutoCAD Map 3D 2011:

– Mit den neuen Punktwolken-Tools können große Datensätze, wie etwa 3D-Laser-Scans oder LIDAR-Daten, importiert und visualisiert werden.

– Anwender profitieren von einem direkten Datenzugriff auf eine Vielzahl von raumbezogenen Datenquellen, etwa auf ESRI SHP-Dateien sowie Oracle und ESRI- ArcSDE-Datenbanken

– Der Lese- und Schreibzugriff sowie die Konvertierung in eine Vielzahl von CAD- und GIS-Formaten werden ermöglicht.

– Raumbezogene Daten können mit AutoCAD-Standardbefehlen bearbeitet werden.

– Mit den Analysewerkzeugen treffen Anwender fundiertere Entscheidungen anhand von thematischen Karten oder räumlichen Analysen, wie z.B. Netzwerkverfolgung, Pufferzonen und Topologie-Overlay.

– Eine umfassende Auswahl an Koordinatensystemen unterstützt die präzise Georeferenzierung von Entwurfsdaten.

AutoCAD Map 3D 2011unterstützt 64-Bit-Betriebssysteme und enthält den gesamten Funktionsumfang von AutoCAD 2011, das automatisch mit installiert wird.

Weitere Informationen: http://www.autodesk.de/map

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nano Dimension Ltd., einem israelischen Anbieter von 3D-Druck-Technologien für die Elektronik-Fertigung, ist es gelungen, ein voll funktionsfähiges IoT-Kommunikationssystem, unter anderem für Smart Homes, schnell und kostengünstig im 3D-Druck zu fertigen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.