29.03.2009 – Kategorie: Hardware & IT, Marketing

Autodesk auf der KOMCOM Süd 2009

Autodesk präsentiert auf Deutschlands wichtigster Fachmesse für den Public Sector in Karlsruhe am Stand A 16 Neuigkeiten und Fortschritte. Vom 28. bis 29. April 2009 präsentiert Autodesk auf der KOMCOM Süd in Karlsruhe zusammen mit seinem Partnern CAD PARTNER GmbH am Stand A 16 Branchenlösungen für den Public Sector. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die Lösungen Autodesk Topobase für die Planung und Verwaltung von Infrastrukturen in einer zentralen und offenen Datenbank sowie Autodesk LandXplorer, die die Erstellung, Verwaltung und Verwendung intelligenter digitaler 3D-Stadtmodelle vereinfacht. Darüber hinaus können sich Besucher über die neuen Versionen der Geospatial Lösungen informieren.

Mit Autodesk LandXplorer kommt Autodesk seinem Ziel, Stadtplanungsprozesse für alle Beteiligten zu optimieren, einen entscheidenden Schritt näher. "Insbesondere die vielfältigen Möglichkeiten unserer neuen Lösung Autodesk LandXplorer bedeuten einen großen Entwicklungsschritt des Projekts Digital City. Auf der KOMCOM Süd können Besucher live erleben, welche Möglichkeiten die Lösung Anwendern bietet und außerdem unsere Produktfamilie 2010 kennen lernen", erklärt Peter Rummel, Industry Marketing Manager Infrastructure Modeling bei Autodesk.

Die aktuellen Autodesk-Infrastructure-Modeling-Lösungen AutoCAD Map 3D 2010, AutoCAD Raster Design 2010, Autodesk MapGuide Enterprise 2010 und Autodesk Topobase 2010 bieten Anwendern erstklassige Werkzeuge für Planung, Visualisierung, Datenaggregation und Verwaltung über den gesamten Workflow eines Infrastrukturprojekts hinweg. Entwürfe neuer Projekte werden verbessert bzw. bereits bestehende Infrastrukturen effizienter verwaltet, indem Daten aus verschiedenen Quellen wie CAD-, GIS- und 3D-Modellierungssysteme zusammengeführt werden können. Durch die Erstellung digitaler Modelle werden schnellere und bessere Entscheidungen getroffen – unabhängig davon, ob es um den Entwurf intelligenter Versorgungsnetze, die Planung von Stadtentwicklungsprojekten oder die Steuerung komplexer Telekommunikationsnetze geht. Netzbetreiber sowie die öffentliche Verwaltung profitieren durch die aktuelle Produktpalette von umfangreichen, intelligenten Lösungen, mit denen sie Infrastrukturen planen, visualisieren, simulieren und analysieren können.

Direkt am Stand A 16 stellt der Partner CAD PARTNER GmbH sein breites Lösungsspektrum vor: Von Hochbau über Tiefbau bis zu Geospatial Lösungen deckt das Unternehmen alle Belange ab. Außerdem präsentiert am Stand A 07 der Autodesk LandXplorer-Partner Widemann Systeme sein Leistungsspektrum.

Weitere Informationen sowie komplettes Veranstaltungsprogramm: www.komcom-sued.de


Teilen Sie die Meldung „Autodesk auf der KOMCOM Süd 2009“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top