Autodesk BIM 360: Digitale Zwillinge von Baustellen integrieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk BIM 360: Digitale Zwillinge von Baustellen integrieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Projektteams, die Autodesk BIM 360 verwenden, können jetzt auf Matterports digitale Zwillinge für ihre Baustellen zugreifen und diese besichtigen.
Autodesk BIM 360

Quelle: sculpies/Shutterstock.com

  • Matterport, Spezialist für 3D-Erfassungstechnologie, integriert seine Lösungen in Autodesk BIM 360.
  • Projektteams können somit in der Cloud auf 3D-Modelle von Baustellen zugreifen.
  • H.H. Angus & Associates Limited Consulting Engineers nutzt die Integration für BIM 360, um Entscheidungen zu beschleunigen.

Matterport, Anbieter für 3D-Erfassungstechnologie und Raumdaten, gibt eine Integration mit Autodesk BIM 360 bekannt. Damit können Baubeteiligte virtuell zusammenarbeiten. Teams, die BIM 360 verwenden, können jetzt auf Matterports digitale Zwillinge für ihre Baustellen zugreifen und diese besichtigen. Gleichzeitig steht für sie ein breites Spektrum an Projektinformationen auf dem Dashboard der Startseite des Projekts in BIM 360 bereit.

„Durch einfaches Hinzufügen der Matterport Partner-Karte in die Startseite des Projektes in BIM 360 können Bauteams die Matterport-Integration aktivieren, um die Dokumentation für alle Arbeitsabläufe und die Zusammenarbeit zwischen Interessenvertretern zu optimieren.“, sagt Tomer Poran, Direktor für Business Development bei Matterport. „Unsere Integration für BIM 360 bildet dabei nur den Anfang unserer Arbeit mit dem führenden Bau-Portfolio Autodesks –der Autodesk Construction Cloud.“

3D-Walk-Through in Autodesk BIM 360

Die Autodesk Construction Cloud ist ein Portfolio mit Software und Services, das Programme wie Assemble, BuildingConnected, PlanGrid und BIM 360 umfasst. Und mit den bereits etablierten Tools für Designkonzeptionen von Autodesk werden so die Teams aus der Hauptniederlassung, den Büros und des Außendienstes verbunden, um die Kooperation und Produktivität zu steigern.

„Egal wo sich Mitglieder eines Bauteams physisch aufhalten, sie müssen die Möglichkeit haben miteinander zu arbeiten, um termingerecht Arbeiten ausführen zu können.“, sagte James Cook, Leiter für Integrationen bei Autodesk Construction Solutions. „Die Einbettung der 3D-Rundgänge von Matterport in das Dashboard der Projekt-Startseite in BIM 360 ermöglicht Mitgliedern von Bauteams die raumbezogene Kontextualisierung neben Zugriff auf  andere wesentliche Projektdaten, damit sie reibungslos zusammenarbeiten und Entscheidungen ortsunabhängig treffen können. Dies spart Zeit und Geld und hilft dabei Projekte termingerecht auszuführen.“

Mehr als ein Jahrhundert lang haben sich H.H. Angus & Associates Limited Consulting Engineers im Bereich Design-Technologie, Standards und Praxis an der Spitze gehalten. Als Kunde von Autodesk und Matterport nutzt das Unternehmen die Integration für BIM 360 für die Beschleunigung von Entscheidungsprozessen und mehr Effizienz während der Design- und Bauphasen.

„Die Matterport-Plattform ist ein integraler Bestandteil unserer Arbeitsabläufe bei HH Angus, wobei BIM 360 sich schnell zum Standard mit vielen unserer Partner aus der AEC-Branche entwickelt.“, sagt Akira Jones, Leiterin für BIM bei HH Angus. „Die Möglichkeit der Integration beider Plattformen bedeutet einen großen Sprung für das gesamte Daten-Sharing zwischen all unseren Interessenvertretern der Projekte.“

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie einfach es ist die Matterport Partner-Karte in Autodesk BIM 360 hinzuzufügen.

Lesen Sie auch: „Bauausführung: Mit künstlicher Intelligenz die Baustelle genau im Blick“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.