Autodesk bringt Autodesk Revit LT auf den Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk bringt Autodesk Revit LT auf den Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kostengünstige Werkzeuge erleichtern Architekten, Planern und Ingenieuren den Einstieg in BIM 


Autodesk, führender Anbieter von 3D-Design-, Planungs- und Entertainmentsoftware, bringt Autodesk Revit LT, eine Ergänzung zur bekannten Revit-Produkt-Familie, auf den Markt. Die Software-Lösung richtet sich an Architekten, Planer und Ingenieure, die 2D-Workflows nutzen und den Einstieg in Building Information Modeling (BIM) planen. Autodesk Revit LT ist eine fokussierte 3D Software, die Anwendern hilft, Entwürfe und Dokumentationen von höherer Qualität anzufertigen.

„Mit Autodesk Revit LT möchten wir insbesondere Architekten, Planer und Ingenieure kleiner Unternehmen mit den Werkzeugen unterstützen, die sie benötigen, um einen problemlosen Übergang zu BIM-Workflows zu schaffen und davon zu profitieren“, erklärt Amar Hanspal, Senior Vice President, Information Modeling Products bei Autodesk. „Höhere Qualität und Genauigkeit von Entwürfen sowie Dokumentationen durch Revit LT helfen Kunden, ihre Planungen effizienter zu erstellen und somit Zeit und Geld zu sparen.“

Autodesk Revit LT baut auf der Revit Plattform für BIM auf und ermöglicht Anwendern durch 3D-Entwürfe mit realistischen Bauobjekten, schneller zuverlässige und koordinierte Pläne zu entwerfen. Revit-basierte Applikationen bieten eine bessere Koordination und Qualität und können zu einem höheren Profit für Architekten, Planer, Ingenieure und den Rest des Teams beitragen. Die Vorteile von Revit LT sind:

– Effizienteres Arbeiten mit einem einzelnen, koordinierten Modell, das es Anwendern ermöglicht, zeitgleich Bauprojekte zu planen und zu dokumentieren: Autodesk Revit LT verwaltet automatisch iterative Veränderungen an Baumodellen während des Dokumentationsprozesses. Als Ergebnis wird eine konsistente Darstellung des Gebäudes aufrechterhalten, die hilft, die Zeichnungskoordination zu verbessern und Fehler zu reduzieren.
– Planung und Visualisierung in 3D: Mit Revit LT können Anwender ihre Entwürfe virtuell betrachten, ein besseres Verständnis für das Gebäude und den Raum schaffen sowie Entwurfsideen klarer und effektiver an Kunden kommunizieren.
– Erstellen von photorealistischen Renderings in der Cloud: Kunden von Revit LT mit Autodesk Subscription können durch die programminterne Schnittstelle Renderings in der Cloud erstellen. So können sie überzeugende, photorealistische Visualisierungen erzeugen, ohne den Desktop zu blockieren.
– Datenaustausch im DWG- oder RVT-Format: Entwürfe können im DWG-Format erstellt und problemlos mit anderen Projektbeteiligten, die Autodesk Revit nutzen, ausgetauscht werden.

Verfügbarkeit
Autodesk Revit LT 2013 wird ab 8. Oktober in deutscher Sprache verfügbar sein. Die Lösung ist als eine alleinstehende Version und als Teil der neuen AutoCAD Revit LT Suite 2013, die sowohl Autodesk Revit LT 2013 als auch AutoCAD LT 2013 beinhaltet, erhältlich.
Weitere Informationen unter www.autodesk.com/revitlt.


Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf der Messe Fakuma will der PAEK-Experte Victrex erneut zeigen, dass er mehr ist als ein Hersteller von Hochleistungspolymeren: Mit einem neuen Food-Grade-Portfolio, einer neuartigen Lösung für die Automobilindustrie, Impellern für elektronische Haushaltsgeräte, dem Aufbau einer Lieferkette für den Einsatz thermoplastischer Composite-Bauteile in der Luftfahrtindustrie und Partnerschaften bei der Entwicklung neuer PAEK-Produkte für die additive Fertigung. 

Die BIM World Munich geht in die dritte Runde. Am 27. und 28. November 2018 wird das ICM Internationales Congress Center München zum Treffpunkt in D-A-CH für die Digitalisierung der Bauindustrie. N+P Informationssysteme GmbH ist mit innovativen BIM-Lösungen, IT-Anwendungen und neue IoT-Technologien vertreten. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.