Autodesk erhält GIS-Auftrag von HanseNet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk erhält GIS-Auftrag von HanseNet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Unternehmen modernisiert das Kommunikationsnetz von HanseNet mit Autodesk Topobase.

HanseNet Telekommunikation GmbH beauftragt Autodesk mit der Umsetzung eines GIS-Projekts. Ziel ist es, das bestehende System zur Verwaltung von Kommunikationsnetzen durch ein neues, modernes GIS zu ersetzen. Der Zuschlag ging an Autodesk und seinen Partner TKI-GmbH, da beide Unternehmen eine hohe Fachkompetenz sowie fundierte Erfahrungen im Bereich GIS und Telekommunikation aufweisen. Das Hamburger Unternehmen HanseNet gehört zur Telecom Italia und betreibt für 2,325 Millionen Breitband-Kunden ein hochmodernes Netz mit Telefondienstleistungen, Fest- und Datenverbindungen sowie Internetdiensten. HanseNet ist in Deutschland mit seinen Marken "Alice" und "SPARKLE" erfolgreich. Das GIS-Projekt wird mit der Lösung Autodesk Topobase umgesetzt.

"Wir freuen uns über den Auftrag von HanseNet und sind bestens dafür gerüstet: Mit unserer bewährten Lösung Autodesk Topobase werden wir die Anforderungen und Wünsche unseres Kunden in die Realität umsetzen können", sagt Heiko Schäffer, Project Sales Manager bei Autodesk. "Nach Abschluss der Netzmodernisierung steht HanseNet eine wesentlich bessere Basis für Entscheidungen zur Verfügung, so dass es seine Effizienz spürbar steigern wird."

Autodesk Topobase ist eine vielseitige, integrierte Lösung für die Planung und Verwaltung von Infrastrukturen. Sie ermöglicht allen Anwendern den mühelosen Zugriff auf präzisere Planungs-, Bestands- und Geodaten. Als offene Lösung setzt Autodesk Topobase auf AutoCAD Map 3D und Autodesk MapGuide Enterprise auf. Mit branchenspezifischen Workflows und der Gesamtübersicht, die Autodesk Topobase zu einer Infrastruktur liefert, lassen sich fundiertere Entscheidungen treffen, Rückstände aufarbeiten und die betriebliche Effizienz spürbar maximieren.

Weitere Informationen: www.autodesk.de/topobase

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mobile und flexible Produktionshelfer ziehen in die Fabriken ein. Sie ermöglichen kurze Reaktionszeiten. Und genau darauf kommt es an, wenn es darum geht, Individualität und Schnelligkeit in die Produktion zu bringen. Mit wegweisenden Technologien zeigt Stäubli, Anbieter von Mechatronik-Lösungen, auf der Hannover Messe 2019, wie flexible Produktionssysteme schon heute Realität werden können (Halle 17, C13).

Otto Fuchs ist ein Weltmarktführer der NE-Metallindustrie mit Stammsitz in Meinerzhagen und Tochterfirmen in Europa, Afrika, Asien sowie Amerika. Die Unternehmensgruppe fertigt metallurgisch anspruchsvolle Halbzeuge und Fertigprodukte für verschiedene Branchen. Bei seinem Produktent­stehungsprozess setzt der Metallspezialist eine SAP-integrierte Lösung ein.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.