25.06.2012 – Kategorie: Hardware & IT, Kommunikation, Management, Marketing

Autodesk erweitert sein Angebot für Schulen und Hochschulen um die 2013-Versionen der Design und Creation Suites

Autodesk stellt das umfassende 2013-Angebot an Software, Cloud-Services und Lehrplänen für Bildungseinrichtungen vor. Darin enthalten sind der Zugang zu den neuesten Design und Creation Software Suites sowie Lehrpläne und spezielle Suites für die Ausbildung. Diese erleichtern Dozenten das Lehren von Gestaltungskonzepten und etablierten Branchenprozessen wie Building Information Modeling (BIM), Digital Entertainment Creation, Digital Prototyping und Sustainable Design. Außerdem erhalten die Bildungseinrichtungen durch die neuen Suites Zugang zu Autodesk 360 und damit zum Cloud Computing. Autodesk 360 ist eine Plattform, mit der Dozenten und Studenten jederzeit und von überall auf ihre Entwürfe zugreifen, sie speichern, bearbeiten und miteinander teilen können. Die Plattform verschafft ihnen außerdem einen Zugang zur unbegrenzten Rechenleistung in der Cloud.

„Der Cloud Computing Aspekt der Autodesk Design Software ist sehr spannend“, sagt Brian Stevenson, Pre-Engineering Dozent an der Cheyenne Central High School. „Mit der Leistungsfähigkeit des Cloud Computing und der Vision von Autodesk, seine Design-Technologie in die Cloud zu bringen, können meine Studenten sowohl zu Hause als auch im Vorlesungssaal jedes Endgerät zum Lernen nutzen.“

Damit Dozenten die Lehre spannender gestalten und die Design-Technologie in ihre Veranstaltungen einbauen können, stattet Autodesk sie mit projektbasiertem Lehrmaterial aus. Die Suites für Hochschulen werden von Lehrplänen unterstützt, die neu entwickelte BIM und Simulation Workshops sowie den ausgezeichneten Sustainability Workshop enthalten. Der Digital STEAM Workshop, der erst kürzlich von der International Society for Technology in Education (ISTE) mit einem Seal of Alignment ausgezeichnet wurde, beinhaltet professionell entwickelte Lehr-Videos und interaktiven Unterricht mit 3D-Modellen für Dozenten von weiterführenden Schulen. Alle Lehrpläne können kostenlos* in der Autodesk Education Community heruntergeladen werden.

Nutzen Bildungseinrichtungen Subscription-Lizenzen für die Autodesk Education Suite, erhalten sie pro Arbeitsplatz 25 GB im Cloud-basierten Autodesk 360 Speicher. Das ermöglicht Dozenten und Studenten mehr Mobilität und eine leichtere Zusammenarbeit. Außerdem haben Studenten damit Zugang zu Cloud-basierten Analyse-Tools wie Autodesk Green Building Studio und Energy Analysis. Dadurch bauen sie ihre Design-Fähigkeiten über den Desktop hinaus aus und erlangen so bei der Vorbereitung auf ihre berufliche Karriere einen Wettbewerbsvorteil.

„Von SketchBook Pro und der 123D Produktfamilie bis hin zu den 2013-Versionen der Design und Entertainment Creation Suites – Autodesk Software hilft Millionen von Studenten weltweit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen“, erklärt Chris Bradshaw, Senior Vice President of Reputation, Consumer und Education bei Autodesk.

Die Autodesk 2013 Design und Creation Suites für akademische Einrichtungen
Die 2013 Design und Creation Suites für Schulen und Hochschulen entsprechen den Ultimate-Versionen der käuflich erhältlichen Suites. Sie sind jetzt auf USB-Medien verfügbar, was den Installationsprozess für Dozenten und IT-Profis erleichtert. Das neue Portfolio der Design Suites für Hochschulen enthält:
AutoCAD Design Suite
Autodesk Building Design Suite
Autodesk Entertainment Creation Suite
Autodesk Education Master
Autodesk Factory Design Suite
Autodesk Infrastructure Design Suite
Autodesk Plant Design Suite
Autodesk Product Design Suite for Education

Die Suites für weiterführende Schulen enthalten:
Autodesk Design Academy
Autodesk Entertainment Creation Suite


Teilen Sie die Meldung „Autodesk erweitert sein Angebot für Schulen und Hochschulen um die 2013-Versionen der Design und Creation Suites“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top