Autodesk-Inventor-Championship: Die 3D-Konstruktion entdecken und gewinnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk-Inventor-Championship: Die 3D-Konstruktion entdecken und gewinnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk-Konstruktionswettbewerb bietet der gesamten Branche die Gelegenheit ganz leicht in die 3D-Planung einzusteigen.
Ziel des Autodesk-Inventor-Wettbewerbs ist es, spielerisch in die Welt der 3D-Konstruktion einzusteigen: Ein
Rechner, Internetzugang und der Spaß am Entwickeln sowie die Neugierde auf die 3D-Konstruktion sind die einzigen Teilnahme-Voraussetzungen bei der Autodesk-
Inventor-Championship 2004. Der Konstrukteurs-Champion darf dann zu den Fußball-Champions: Neben einer Reihe von wertvollen Preisen winkt den Teilnehmern als Hauptgewinn ein exklusives Event-Paket inklusive zwei
Eintrittskarten zum Uefa Champions-League-Finale 2004 in Gelsenkirchen.

Verteilt über zwei Monate gilt es drei Konstruktionsaufgaben mit Autodesk
Inventor zu lösen. Zuerst müssen sich die Teilnehmer auf der Homepage anmelden (www.autodesk.de/inventor-championship). Danach erhalten die
registrierten Teilnehmer eine 90-Tage-Testversion inklusive Handbuch zugeschickt. Grundsätzlich ist das Programm intuitiv zu bedienen und leicht
erlernbar. Informationen über das Programm sind auf der offiziellen
Championship-Homepage zu finden. Exklusiv für die Teilnehmer enthält eine E-Mail zwischen den einzelnen Aufgaben weitere Tipps und Tricks zum Bestehen des Wettbewerbs. Zudem stehen die Autodesk-Händler den Teilnehmern während des gesamten Projektverlaufs als Coaches und als Anlaufstelle für Fragen und
Probleme zur Seite.

Im Verlauf der Autodesk Inventor Championship müssen die Anwender nacheinander drei Aufgaben lösen, die für jeden Teilnehmer identisch sind.
Ist eine Aufgabe bis zum gesetzten Termin gelöst, beginnt die nächste Runde. Alle, die die ersten beiden Runden erfolgreich abschließen, erhalten einen
Überraschungspreis. Unter denjenigen, die am Ende alle drei Aufgaben abgeschlossen haben, werden dann die Hauptpreise verlost: Als ersten Preis
vergibt Autodesk ein Event-Paket zum Uefa Champions-League-Finale 2004 am 26. Mai in Gelsenkirchen im Wert von über 3.000 Euro. Der Gewinner kann mit einer Begleitperson das Finale erleben. Zu den Eintrittskarten gehört
zusätzlich ein exklusives Eventpaket mit Komplettbetreuung und Übernachtung in einem Top-Hotel. Aber auch die Gewinner auf den Plätzen zwei bis zehn
können ihre Sport-Champions ein Jahr lang verfolgen: Als Preise gibt es jeweils ein Jahresabo für den „Premiere Sportkanal“ (inkl. Basispaket und Receiver), im Wert von 229 Euro. Bei mehreren Gewinnern innerhalb der gleichen Kategorie entscheidet das Los über die Champions unter den
Konstrukteuren.

Die kostenlose Teilnahme bei der Autodesk- Inventor-Championship steht der
gesamten CAD-Branche offen – vom Zeichner über den Ingenieur bis hin zum Anwender von Autodesk-Wettbewerbslösungen und natürlich allen Neueinsteigern im Bereich 3D. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Registrierte Autodesk-
Inventor-Anwender sind vom Wettbewerb allerdings ausgeschlossen. Eingeladen ist die gesamte 2D-CAD-Branche, die ihren technischen Ehrgeiz spielerisch auf die dritte Dimension erweitern möchte.
Beim Lösen, der in drei Wettbewerbsrunden aufgeteilten
Konstruktionsaufgaben, lassen sich auf spielerische Art und Weise die zahlreichen Vorteile von 3D-Konstruktionssoftware ausprobieren, etwa die
Möglichkeit, erste Entwürfe schon am Bildschirm zu überprüfen, anstatt viel Zeit, Material und Ressourcen in die Erstellung von Modellen und Prototypen
zu investieren. Oder die intuitive Bedienerführung und adaptive Technologie, die schnelle Modellierungsmöglichkeiten bietet – und zwar ohne
vorher komplexe parametrische Gebilde definieren zu müssen.

Sobald Anwender heute über Basis-Know-how in den Bereichen Entwicklung und Konstruktion
verfügen, können sie ganz einfach am PC dreidimensionale Objekte schaffen – vom Winkeleisen als einzelnes Bauteil bis hin zum Verkehrsflugzeug, bestehend aus Tausenden von Baugruppen.


Weitere Informationen unter: www.autodesk.de/inventor-championship

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.