Autodesk Inventor Days 2009

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk Inventor Days 2009

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr als 150 kostenlose Veranstaltungen finden in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Autodesk veranstaltet zusammen mit seinen Fachhändlern über 150 kostenlose Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unter dem Namen "Autodesk Inventor Days 2009" finden die Informations-Workshops im Zeitraum vom 27. April bis Mitte Juni 2009 an über 60 verschiedenen Orten statt. Im Mittelpunkt steht die Autodesk Inventor-Produktfamilie 2010, die ab dem 4. April erhältlich ist. Konstrukteure und Interessierte bekommen einen umfassenden Überblick über die neuen Funktionen und Möglichkeiten der 3D-Konstruktionssoftware sowie über weitere Produkte, die für eine durchgängige digitale Produktentwicklung (Digital Prototyping) notwendig sind. Zum Beispiel werden auch Neuheiten der Lösungen AutoCAD ecscad, Alias, Showcase und Moldflow präsentiert. Mit diesen Software-Paketen werden elektrische Schaltpläne entwickelt, Produkte digital entworfen und visualisiert, oder die Produktion von Kunststoffprodukten mittels Spritzguss simuliert. Die Veranstaltungen dauern in der Regel einen halben Tag.

"Konstrukteure haben wenig Zeit, sich selbst über die neuesten Entwicklungen, Funktionen oder Produkte zu informieren und up-to-date zu sein. Der richtige Umgang mit der Software und vor allem mit leistungsstarken CAD-Tools ist jedoch extrem wichtig für die Produktivität, Rentabilität und Innovationskraft eines Unternehmens", erklärt Wolfgang Lynen, Industry Marketing Manager Manufacturing bei Autodesk. "Daher laden wir alle Konstrukteure, Entwickler und Designer ein, sich auf den Veranstaltungen einen Überblick über die neuen Funktionen und Möglichkeiten von Autodesk Inventor 2010 und Digital Prototyping zu verschaffen. Zudem sind die Veranstaltungen eine ideale Gelegenheit, um sich mit anderen Firmen auszutauschen und vom gegenseitigen Know-how zu profitieren."

Die Anmeldung zu den Autodesk Inventor Days 2009 erfolgt unter www.autodesk.de/inventordays. Neben den zahlreichen Informationen erhalten die Teilnehmer der Veranstaltung ein Inventor Bonus Paket, bestehend aus einer CD mit über 100 nützlichen Tipps und Tricks, Videos und Whitepapern sowie dem Buch "CAD to Go Inventor 2010".

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Insgesamt 53 Studenten und Schüler aus 20 Hochschulen und Bildungseinrichtungen kämpften dieses Jahr in Teams oder allein um den Titel Engineering Newcomer 2016. Spannend blieb es dabei bis zum Schluss: Zwischen dem 20. und 22. September wurden die Gewinner bekannt gegeben – die eigentliche Platzierung erfuhren sie allerdings erst bei der Preisverleihung am 11. Oktober auf dem norelem Messestand auf der Motek in Stuttgart.
Werbung

Top Jobs

IT- Administrator (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Lahr oder Wendlingen
Projektmanager Vertrieb (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
CAD / PDM Applikationsingenieur (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen od. Lahr
Softwareentwickler (m/w/d)
NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr od. Magdeburg
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche

Messe München digitalBAU

Mehr erfahren

Specials

Schulungen für Konstrukteure und Architekten

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.