Autodesk ist Hauptsponsor des CDP-Cities-Programms

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk ist Hauptsponsor des CDP-Cities-Programms

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Als Hauptsponsor unterstützt Autodesk das 2010 vom gemeinnützigen Carbon Disclosure Project (CDP) initiierte CDP-Cities-Programm. 2011 veröffentlichte die Organisation erstmalig den CDP-Cities-Report, in dem Umweltbilanzen von 42 internationalen Metropolen miteinander verglichen werden. Autodesk bietet als Hauptsponsor das Fachwissen hinsichtlich nachhaltiger Planung für Geoinformationen, Infrastrukturen und Architektur und übernimmt eine wichtige Rolle bei der jährlichen Erhebung der Daten.
 
2010 brachte das CDP die „Cities Initiative“ gemeinsam mit weltweit über 40 Metropolen (C40) auf den Weg. In diesem Zuge wurden die C40 aufgefordert, ihre CO2-Emissionen und Klimaschutzstrategien offen zu legen. 42 Städte kamen der Aufforderung nach, sechs Städte, die nicht zu den C40 gehören, nahmen auf eigenen Wunsch an der Befragung teil. Auf Grundlage dieser Informationen erhebt das CDP seitdem jährlich Informationen über die Strategien, Chancen und Risiken im Klimawandel wie auch zu den jährlichen Emissionen der Städte.

Mit dem Reporting-System des CDP-Cities-Programms können Emissionsdaten global nach einheitlichen Standards erhoben und Emissionen in der Folge wirksam reduziert und in bestimmten Bereichen sogar vermieden werden. Zweimal im Jahr können sich Städte für das Projekt anmelden. Während Städte wie Paris, Rom oder Madrid eine Teilnahme ablehnen, beteiligt sich Berlin als einzige deutsche Stadt an der Erhebung.

Basierend auf diesen freiwilligen Angaben hat die Organisation das weltweit größte, frei verfügbare Emissionsregister zu unternehmensbezogenen CO2-Emissionen aufgebaut. Autodesk hat Zugang zu den Informationen und Ergebnissen des CDP-Städteprogramms und kann seinen Kunden dadurch entsprechende Werkzeuge für nachhaltiges Handeln bereitstellen. So können Städteplaner bei der Entwicklung von Strategien für eine nachhaltige Stadtentwicklung mit Softwarelösungen unterstützt werden.

In den vergangenen vier Jahren hat Autodesk die eigene CO2-Bilanz um 34 Prozent reduziert. Das Unternehmen bietet als Softwarehersteller ein umfangreiches Lösungsportfolio, das Architekten, Ingenieuren und Planern dabei hilft, nachhaltigere Entwurfsentscheidungen zu treffen. Mit Autodesk-Lösungen können Produkte wirtschaftlicher und nachhaltiger entwickelt werden. Sie ermöglichen es Unternehmen, Produkte zu entwerfen, zu visualisieren und zu simulieren, noch bevor sie gebaut werden, so dass der Konstruktionsprozess optimiert und eine schnellere Marktreife der Produkte erlangt werden kann. Weitere Informationen unter usa.autodesk.com/sustainable-design und www.cdpcitiesmap2011.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das .dwg-Datenformat gibt es bereits seit den 1970er-Jahren. Dass es ursprünglich als Abkürzung von Drawing (Zeichnung) gemeint war, hindert aktuelle CAD-Softwaresysteme nicht daran, dieses als Basis für moderne Technologien zu verwenden. Parametrische Modellierung und Building Information Management sind zwei der wichtigsten Beispiele, die etwa die Software BricsCAD auf Basis dieses Formats ermöglicht. Von Dr. Jörg Lantzsch

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.