Lösungsanbieter » Anbieter

itwh GmbH

Innovative Softwareprodukte, Beratung und Planung in der Siedlungswasserwirtschaft

Seit über 30 Jahren vereint das Institut für technisch-wissenschaftliche Hydrologie GmbH Hannover als unabhängiges Planungs- und Beratungsbüro mit Niederlassungen in Dresden, Flensburg und Nürnberg die Bereiche Forschung und Praxis in der Hydrologie. Durch die Zusammenarbeit mit Universitäten, durch eigene Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie durch richtungsweisende Projekte für kommunale Auftraggeber existiert ein Know-How, das exzellentes Fachwissen und hohe Flexibilität in der Durchführung aller Aufgaben verbindet. Auch die Entwicklung einer fachspezifischen Software in verschiedenen Sprachen für die Siedlungsentwässerung trägt entscheidend dazu bei, die Projektarbeit der Anwender zu optimieren. Mit diesem Wissen arbeiten wir aktiv in den Arbeitsgruppen der DWA bei der Gestaltung der Arbeitsblätter mit. Wir agieren international in China, Vietnam und den USA sowie im europäischen Ausland in den Bereichen Entwässerungsplanung, Überflutungsprüfung und Abflusssteuerung. Regelmäßige Vortragstätigkeiten bei Veranstaltungen der TAH und der DWA runden das Portfolio ab.

Angebots-Portfolio

Konzeptionelle Planung und Optimierung im Arbeitsgebiet urbanes Wasser Regenwasserbewirtschaftung: Naturnahe Entwässerungsplanung, Konzeption von Regenwassernutzungsanlagen. Abwasserableitung/-reinigung: Hydraulische Nachweise und Schmutzfrachtberechnung, Entwicklung von Sanierungskonzepten urbaner Entwässerungssysteme, 2D-Berechnung von Oberflächenabflüssen durch urbane Sturzfluten, Ermittlung von Überflutungsgefährdung und Überflutungsrisiko, Erstellung von Konzepten zur Schadensvermeidung, Erschließungsplanung, Risikobetrachtung von Starkregenereignissen, Konzeptentwicklung zur Fremdwasserreduzierung, Reinigungsprozesse, Abwasser- und Niederschlagswasserbeseitigungskonzepte, Gesamtemissionsbetrachtungen, Steuerungskonzepte von Kanalnetzen und Kläranlagen. Gewässergüte: Imissionsnachweise (EU-WRRL), Gesamtemissionsbetrachtungen,Konzeptentwicklung zur Reduktion der Gesamtemission. Hochwasserschutz: Hochwasserschutzkonzepte, Bewertung von Hochwassergefährdungen und -risiken, Erstellung von Hochwasserrisikomanagementplänen. Integrale, systemübergreifende Ansätze: Übergeordnete Entwässerungskonzepte (Gewässer und Entwässerungssysteme), Optimierung von Gesamtsystemen (Kanalnetz, Kläranlage und Gewässer), Entwurf von integrierten Steuerungskonzepten. Objektplanung: Planung und Bau von Anlagen zur dezentralen Niederschlagsabwasserentsorgung, Kanalsanierungsplanung, Planung/Bau von Abwasserkanälen und Sonderbauwerken. Forschung und Entwicklung: Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit der Technischen Universität Dresden, Leibniz Universität Hannover etc. gefördert vom DBU und BMBF.   Beratung und Planung Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer Projekte. Projektsteuerung: Projektsteuerung komplexer Vorhaben, Umsetzung von Workflows, Qualitätsmanagement in den genannten Bereichen u. v. m. Beratungsleistungen: Kommunale Beratungsleistungen, Beratung für die Bauverwaltung des Bundes und der Länder, Beratung für Planungsbüros, Beratung in der Datenverarbeitung (Datenmodelle, Systemeinführung, Schulungen, kundenspezifische Softwareentwicklung und -anpassung).   Software-Dienstleistungen Unsere itwh-Software ist modular aufgebaut und ermöglicht es uns, unsere Software flexibel an spezielle Bedürfnisse anzupassen: itwh-Software: Die itwh-Softwarefamilie besteht aus Software für Kanalnetz-, Schmutzfracht- und Güteberechnung, Überflutungsberechnung und Gefährdungsanalyse, grafische Kanalnetzplanung für AutoCAD und ArcGIS, Digitalisierung und Regenstatistik und Bautechnische Bewertung. Software-Lösungen: Darüber hinaus bieten wir Webanwendungen (z. B. Sharepoint-Lösungen, ASP.NET), Projektsteuerungssoftware, Interface- und Datenbank-Programmierung sowie die Entwicklung spezieller Auswerteroutinen an. Software-Pflege: Wir garantieren den neusten Stand unserer Produkte. Durch unsere Software-Pflegeverträge bieten wir den Nutzern Sicherheit bei der Anwendung. Kompetente Ansprechpartner stehen zu allen Fragen rund um die Projektbearbeitung zur Verfügung.   Praxisorientierte Software
  • GIPS/GIPS-Light: Grafisches Informations- und Planungssystem für die Stadtentwässerung in AutoCAD®
  • OI/GipsOI: Überprüfung, Korrektur und Auswertung der Daten einer Kanal-TV-Inspektion
  • FOG: Grafische Kanalnetzplanung in ArcGIS®
  • HYSTEM-EXTRAN: Hydrodynamische Niederschlag-Abfluss- und Schmutzfrachtberechnung
  • HYSTEM-EXTRAN 2D: Überflutungsberechnung nach DIN EN 752
  • CONTROL: Abflusssteuerung von Kanalnetzen im Simulations- oder Echtzeitbetrieb
  • LANGZEIT: Langzeit-Seriensimulation von HYSTEM-EXTRAN-Kanalnetzen
  • KOSIM: Kontinuierliche Langzeitsimulation zur Dimensionierung von Entwässerungsbauwerken
  • KOSTRA-DWD 2000: Starkniederschlagsauswertungen, Spezialversion für Dachentwässerungen
  • NVIS: Radarregendaten in der Stadtentwässerung
  • Schulungen zum effizienten Einsatz verschiedener Softwareprodukte in der Projektarbeit
  Autodesk Partner Tiers (Status) :  Autodesk Authorised Developer
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
co01607

Anschrift

Engelbosteler Damm 22
30167 Hannover , DE

Produkte und Lösungen

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.