08.12.2008 – Kategorie: Hardware & IT

Autodesk LandXplorer Studio ist ab sofort verfügbar

Software zur Erstellung digitaler 3D-Stadtmodelle ermöglicht die frühzeitige Visualisierung, Analyse und Simulation von Stadtplanungen und -entwicklungen. Ab sofort sind die Softwareprodukte Autodesk LandXplorer Studio und Autodesk LandXplorer Studio Professional in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Beide Lösungen vereinfachen die Erstellung, die Verwaltung und die Verwendung intelligenter digitaler 3D-Stadtmodelle. Die Produktsuite Autodesk LandXplorer erweitert die Autodesk-Lösungen für den Bereich Geospatial und ist ein entscheidender Schritt in Richtung Digital City. Die Produkte sind mit der Akquisition des Potsdamer Unternehmens 3D Geo GmbH im Herbst 2008 in das Lösungsangebot von Autodesk integriert worden.

Intelligente digitale 3D-Stadtmodelle, wie im Projekt Autodesk Digital City konzipiert, bilden alle relevanten Aspekte einer Stadt ab, um städtebauliche Maßnahmen und geplante Stadtentwicklungen erlebbar zu machen, noch bevor diese Realität werden. Diese Modelle unterstützen alle an der Stadtentwicklung beteiligten und verantwortlichen Personen und Unternehmen frühzeitig dabei, die Auswirkungen geplanter städtebaulicher Maßnahmen zu simulieren, zu analysieren und zu visualisieren. Anwender können auf dieser Basis fundierte und nachhaltige Entscheidungen treffen. In einem Digital City-Modell verbinden sich CAD- und raumbezogene Daten sowie Daten über Gebäude und Infrastruktur zu einem detailgetreuen, realitätsnahen virtuellen Stadtmodell. Die LandXplorer Suite ist dabei in der Lage, aus zweidimensionalen Kartendaten automatisch Klötzchenmodelle zu generieren, auf die in weiteren Schritten Fassaden gelegt oder gemäß hinterlegter Sachdaten thematisch eingefärbt werden können.

Autodesk LandXplorer Studio und Autodesk LandXplorer Studio Professional unterstützen die Erstellung, die Verwaltung und die Nutzung von virtuellen Stadtmodellen, Landschaftsmodellen sowie virtuellen 3D-Umgebungen.

Autodesk LandXplorer Studio bietet folgende Vorteile:

• Werkzeuge und Workflows für die Erstellung digitaler Stadtmodelle zur Visualisierung bestehender und künftiger städtebaulicher Entwicklungen

• Erstellung von Geländemodellen und -strukturen anhand von georeferenzierten Raster-Files

• Erstellung von Stadtmodellen (aus Flat Files)

• Integration von Raster- und Vektordaten (aus Flat Files)

• Visualisierungswerkzeuge

• Zusammenführen dateibasierter Daten zur Erstellung von 3D-Stadtmodellen. Folgende Dateiformate werden unterstützt:

– 3DS (Autodesk 3ds Max / Autodesk VIZ )

– GML

– MID/MIF (MapInfo)

– SHP (ESRI)

– STL (AutoCAD, Autodesk 3ds Max, Autodesk VIZ)

• Einfache Generierung von 3D-Stadtmodellen für Präsentationen  (Bilder, Videos, Ausdrucke)

• Erstellung verschiedener Ansichten eines 3D-Stadtmodells

LandXplorer Studio Professional bietet die Vorteile von LandXplorer Studio sowie folgende zusätzliche Funktionen:

• FDO-Technologie zum Zusammenführen von Daten aus Datenbanken und CityGML-Modellen neben dateibasierten Daten für die Erstellung von Stadtmodellen

• CityGML-Editor

• "Pack & Go"-Funktion für den Austausch und die Veröffentlichung digitaler Stadtmodelle in einem kostenlos herunterzuladenden Viewer

Der LandXplorer Xpress Viewer ist ein Programm, das kostenlos als Download zur Verfügung steht. Damit lassen sich die mit LandXplorer erstellten 3D Stadtmodelle einfach visualisieren und erkunden. Mit LandXplorer Xpress Viewer können Anwender

• veröffentlichte Stadtmodelle visualisieren und erkunden sowie

• nach speziellen Elementen des Modells suchen (z. B. Sehenswürdigkeiten).

Sowohl Autodesk LandXplorer Studio als auch LandXplorer Studio Professional sind ab sofort bei autorisierten Autodesk-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Weitere Informationen sowie eine kostenlose 30-Tage-Testversion von LandXplorer Studio Professional unter:

www.autodesk.de/landxplorer


Teilen Sie die Meldung „Autodesk LandXplorer Studio ist ab sofort verfügbar“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top