27.10.2008 – Kategorie: Hardware & IT, Management, Marketing

Autodesk-Leitfaden über Building Information Modeling

Autodesk hat ein neues Kompendium zum Thema „Building Information Modeling – schneller, besser und kostengünstiger planen, bauen und verwalten“ veröffentlicht. Der knapp 50 Seiten umfassende Leitfaden informiert über die wirtschaftlichen Vorteile und Chancen eines durchgängig digitalen Planungs- und Bauprozesses mit Building Information Modeling (BIM).

Mit Beiträgen über Entwurf, Visualisierung, Tragwerksplanung und Statik, Gebäudetechnik, Kosten- und Mengenermittlung sowie Projektmanagement und Marketing werden alle Phasen des Bauens und Verwaltens von Gebäuden beleuchtet. Zu Wort kommen darüber hinaus Unternehmen und Architekten, die BIM bereits erfolgreich einsetzen und damit Kosten und Zeit einsparen, ohne ihre Kreativität einzubüßen. Das Kompendium führt Einsteiger an das Thema heran und gibt erfahrenen Anwendern einen umfassenden Überblick über die weitreichenden Möglichkeiten von BIM.

"Mit BIM werden Arbeitsabläufe gebündelt, so dass der Bauprozess wesentlich produktiver erfolgen kann. Deshalb ist BIM weltweit auf dem Vormarsch: In den USA beispielsweise nutzen Architekten BIM mittlerweile bereits bei über der Hälfte ihrer Projekte, gefolgt von Ingenieuren, die in den Vereinigten Staaten bei einem Drittel ihrer Aufträge auf Building Information Modeling setzen. Ziel des Autodesk Kompendiums ist es, die Potenziale für einen effizienteren und produktiveren Planungs- und Bauprozess, die in Building Information Modeling stecken, einem breiten Publikum zu vermitteln", sagt Christian Weiss, Industry Marketing Manager, Autodesk CE.

Das kostenlose Kompendium kann unter http://www.autodesk.de/bim-kompendium ab sofort bestellt werden.


Teilen Sie die Meldung „Autodesk-Leitfaden über Building Information Modeling“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top