Autodesk mit Neuheiten auf der gat 2007

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Autodesk präsentiert auf der gat erstmalig die neue Autodesk Topobase Fachschale für Gas. Die Gasfachliche Aussprachetagung (gat) ist das zentrale Diskussionsforum für die Fach- und Führungskräfte der Branche und hat sich als Sprachrohr, Informationsplattform und wichtigstes Branchentreffen bestens bewährt. In diesem Jahr findet die gat vom 13. bis 14. November 2007 in Karlsruhe statt.

Der Kongress wird von der fachbezogenen Ausstellung „Erdgas-Innovationsforum … voller Ideen für die Zukunft“ begleitet. Dort zeigt Autodesk auf dem Stand D1 erstmalig die neue Fachschale Gas für Autodesk Topobase. Mit der Fachschale lassen sich alle Daten und Objekte im Zusammenhang mit Gasversorgungsnetzen erfassen, bearbeiten und verwalten. Die Gasfachschale ermöglicht die Überwachung von Gebäude- und Hausanschlüssen, die Druckzonenverwaltung und die Bereitstellung der Materialinformation. Diese und viele weitere neue Funktionen machen die Autodesk Topobase Version 2008 mehr denn je zu einem vielseitigen und leistungsstarken System für die Verwaltung von Geodaten.

Neben der Neuheiten Autodesk Topobase und Autodesk MapGuide Enterprise steht darüber hinaus das Geospatial Konzept mit seinen gesamten Lösungskomponenten im Mittelpunkt der gat. Autodesk Geospatial erfüllt die gestiegenen Anforderungen nach Offenheit für Daten, Integration bestehender Systemkomponenten und benutzerspezifischen Anpassungen.

Besucher finden die Spezialisten von Autodesk auf der gat in Karlsruhe am Stand D1. Weitere Informationen über die Produkte sowie über die gat gibt es im Internet unter www.autodesk.de/geospatial und www.gat-dvgw.de.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ansys, Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungs- (CFD), Strukturmechanik- (FEM) und Elektromagnetiksimulation (EDA), führt mit AIM 17.2 neue Funktionalitäten ein, die es erlauben, das reale Verhalten von Produkte bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen noch besser vorauszusagen.
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.