Autodesk und Bentley: AEC-Software-Interoperabilität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk und Bentley: AEC-Software-Interoperabilität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben Autodesk und Bentley angekündigt, die Interoperabilität zwischen ihren jeweiligen Softwarelösungen für Architektur und Bauwesen zu erweitern. Die beiden Unternehmen wollen Software-Libraries, etwa Autodesks Real DWG, austauschen, um die Möglichkeit für den Anwender zu verbessern, in gemischten Umgebungen DWG- und DGN-Formate mit höherer Zuverlässigkeit zu lesen und zu schreiben. Darüber hinaus haben Bentley und Autodesk vereinbart, die Interoperabilität zwischen ihren Lösungsportfolios durch die gegenseitige Unterstützung der Programmierschnittstellen (APIs) zu verbessern. Die Maßnahmen zielen darauf, den Workflow durch die effektivere Nutzung von Informationen über den gesamten Lebenszyklus vom Entwurf bis zum Betrieb von Gebäuden und Anlagen zu beschleunigen und dabei die Möglichkeit für Projektteams offen zu halten, auf verschiedene Quellen zurückzugreifen.

Interoperabilität hat sich zu einem wichtigen Thema für Anwender von AEC-Software entwickelt. Nach einer Studie des U.S. National Institute of Standards and Technology müssen die Anwender mit direkten Kosten von rund 16 Milliarden US-Dollar durch mangelhafte AEC-Interoperabilität und die damit verbundene Zeitverschwendung rechnen. Die Vereinbarung von Autodesk und Bentley soll nun den Unternehmen im Bauwesen die Wahl zwischen den Anwendungen beider Unternehmen ermöglichen, ohne sie auf ein bestimmtes Dateiformat festzulegen und sie soll zu einem zuverlässigeren Datenaustausch beitragen.

Die gegenseitige Unterstützung der APIs befähigt AEC-Projektteams, Lösungen beider Anbieter in einem Workflow zu kombinieren. So kann ein Konstruktionsteam eine Mischung aus Autodesk- und Bentley-Software einsetzen, etwa Autodesks Revit-Plattform und Bentleys Anwendungen STAAD und RAM oder auch ihre Entwürfe simulieren und analysieren mit NavisWorks und verwalten mit Bentleys ProjectWise.

Weitere Informationen: www.autodesk.com; www.bentley.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Altair hat seine Geschäftsbeziehung mit Oracle erweitert, um on-demand über die Oracle Cloud-Infrastruktur numerische Strömungsberechnungen (CFD) anzubieten. Dadurch lassen sich Simulationen der Außenaerodynamik sowie andere komplexe Strömungssimulationen beschleunigen. Mit diesem neuen, auf GPU-Technologie basierenden Angebot steht eine skalierbare Lösung zu tragbaren Kosten bereit.

Der smarte Handschuh ProGlove befindet sich bereits bei führenden Herstellermarken aus den Bereichen Automotive, Logistik und Chemie im Einsatz. Nun haben die Workaround GmbH, die Albis Plastic GmbH und BASF eine wichtige Komponente eine seiner wichtigen Komponenten überarbeitet. Nach sorgfältiger Analyse kommt nun an der integrierten Scaneinheit Ultramid Vision zum Einsatz und ermöglicht damit noch einfachere, schnellere und sicherere Arbeitsprozesse. Auf der Fakuma 2018 in Friedrichshafen wird die optimierte Version nun einem breiten Fachpublikum präsentiert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hohe Leistung mit Direktantrieb

Integrierter Torque-Motor

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.