Autodesk und Bundesverband Bausoftware e.V.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Autodesk ist ab sofort im Vorstand des Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS) vertreten. Autodesk wird als Hersteller von 3D-Software für das Bau- und Architekturwesen durch Harald Oettl, Unit Director für Architektur und Bauwesen bei Autodesk, repräsentiert. Der studierte Architekt nimmt seine Aufgaben für die Interessenvertretung der Softwarehäuser und IT-Unternehmen im Bauwesen umgehend wahr. Gemeinsam mit den anderen Vorstandsmitgliedern verantwortet er dabei die Vertretung der Anliegen von insgesamt 58 Mitgliedsunternehmen sowie der über 150.000 IT-Anwender im gesamten Bauwesen.

Autodesk möchte somit als großer Anbieter von Software-Lösungen auch seine starke Präsenz in den regionalen Märkten zeigen. Das Engagement im BVBS soll dem Ausdruck verleihen. Darüber hinaus möchte man im BVBS die Zusammenarbeit mit anderen Anbietern intensivieren und neben der Weiterentwicklung des Produktportfolios einen großen Mehrwert für die Kunden in allen Märkten der Bauindustrie schaffen.

Weitere Informationen: www.autodesk.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.