28.10.2009 – Kategorie: Fertigung & Prototyping, Hardware & IT, Marketing

Autodesk unterstützt Windows 7

Die Design-, Konstruktions- und Entertainment-Lösungen unterstützen die neueste Version des Betriebssystems.

Autodesk unterstützt das neue Betriebssystem Windows 7 von Microsoft. Aktuell sind neun Autodesk-Lösungen mit Windows 7 kompatibel, einschließlich der Produktfamilien AutoCAD 2010, AutoCAD LT 2010 und Autodesk Inventor 2010.

"Bei der Entwicklung von Windows 7 haben wir vor allem an die Anwender gedacht", sagt Mark Relph, Senior Director für Windows Produkt Management bei Microsoft. "Wir sind froh, die Unterstützung von Autodesk zu haben, damit unseren gemeinsamen Kunden der Umstieg und die Arbeit am PC leichter fallen."

Momentan werden folgende Lösungen unterstützt: Autodesk Inventor 2010, Autodesk Inventor LT 2010, AutoCAD 2010, AutoCAD LT 2010, AutoCAD Architecture 2010, AutoCAD Electrical 2010, AutoCAD Mechanical 2010, AutoCAD MEP 2010 und Autodesk Algor Simulation 2010. Weitere Autodesk-Lösungen werden folgen.

"Autodesk ist bemüht, Anwendern und Unternehmen eine Software zur Verfügung zu stellen, die es ihnen erlaubt, frei zu entscheiden, welches Betriebssystem sie im CAD-Bereich nutzen wollen", sagt Chris Bradshaw, Chief Marketing Officer bei Autodesk. "Autodesk und Microsoft haben das gemeinsame Ziel, die täglich anfallenden Prozesse zu optimieren und zu vereinfachen. Wir werden nun daran arbeiten, auch andere Lösungen aus unserem Portfolio für Windows 7 zu optimieren, so dass alle unsere Kunden von den Funktionen und der Stabilität des neuen Betriebssystems profitieren können."

Windows 7 verfügt über viele neue Funktionen. Hierzu gehören die volle 64-Bit-Unterstützung, die Optimierung der Suchalgorithmen und die insgesamt verbesserte Performance von Windows 7.

Weitere Informationen: www.autodesk.de


Teilen Sie die Meldung „Autodesk unterstützt Windows 7“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top