Autodesk veröffentlicht AutoCAD 2010 und AutoCAD-basierte-Produktfamilie 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Autodesk veröffentlicht AutoCAD 2010 und AutoCAD-basierte-Produktfamilie 2010

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Funktionen für Freiform-Entwurf, parametrisches Zeichnen und verbesserten PDF-Support.

Autodesk präsentiert die neuen Versionen von AutoCAD 2010 und AutoCAD LT 2010 sowie sämtliche Branchenlösungen, die auf der AutoCAD Plattform basieren. AutoCAD ist weltweit die am häufigsten eingesetzte Planungs- und Dokumentationsplattform für 2D- und 3D-Entwürfe und AutoCAD LT 2010 ist die Autodesk-Software für 2D-Entwurfs- und Detailzeichnungen. Zu den vorgestellten neuen Versionen der Branchenlösungen gehören: AutoCAD Architecture 2010 für den Bereich Architektur, AutoCAD MEP für die Gebäudetechnik, AutoCAD Civil 2010 für den Tiefbau, AutoCAD Map 2010 für den Bereich GIS sowie AutoCAD Mechanical für den Bereich Mechanik.

Die neuen AutoCAD-Versionen enthalten Werkzeuge zum Freiform-Entwurf, für parametrisches Zeichnen und für einen verbesserten PDF-Support. Damit kommt Autodesk den dringendsten Anforderungen seiner Kunden nach. Alle Neuerungen wurden vor dem Hintergrund weiterentwickelt, die Arbeitsprozesse der Anwender zu verbessern und zu erleichtern.

AutoCAD 2010 bietet mehr Leistung und Innovationen, um Anwender bei der Dokumentation, Kommunikation, Analyse und Anpassung ihrer Entwurfsideen zu unterstützen. Mit neuen Tools für den Freiform-Entwurf können sie die Auswirkung ihrer Ideen in 3D-Modellen leichter analysieren. Hier kann nahezu jede denkbare Form dargestellt werden. Durch neue Funktionen für PDF-Import, PDF-Underlay und verbessertes Publishing kann die Zwei-Wege-Kommunikation innerhalb umfangreicher Entwurfsteams verbessert werden. Ferner ermöglichen neue, restriktionsbasierte parametrische Zeichentools dem Anwender, Beziehungen zwischen Objekten zu definieren und dadurch den kritischen Prozess der Entwurfsüberarbeitung zu beschleunigen. AutoCAD 2010 unterstützt jetzt auch 3D-Printing, so dass über eine Verbindung zu On-demand 3D-Printing-Services oder mit eigenen 3D-Printern auf einfache Weise physische 3D-Modelle und physische Prototypen erstellt werden können.

Branchenlösungen für die Produktfamilie AutoCAD 2010

Das aktualisierte AutoCAD 2010-Portfolio umfasst folgende branchenspezifische Anwendungen auf Basis der AutoCAD-Plattform:

  • AutoCAD Architecture 2010 enthält eine Reihe von Funktionen zur Verbesserung des allgemeinen Workflows sowie der Benutzerfreundlichkeit und Interoperabilität. Dazu zählen eine neue, optimierte Benutzeroberfläche zur besseren Desktop-Organisation, ein größeres Zeichenfenster sowie ein schnellerer Zugriff auf Tools und Befehle.
  • AutoCAD Civil 2010 beinhaltet verschiedene Funktionsverbesserungen, mit deren Hilfe Bautechniker, Planer und Vermesser ihre Projekte schneller durchführen können. Dazu zählen eine optimierte Benutzeroberfläche, ein vollständigeres Feld zum Abschluss des Vermessungs-Workflows sowie die Modellierung von Straßenkreuzungen.
  • AutoCAD Electrical 2010 unterstützt die schnellere Entwicklung von elektrischen Kontrollsystemen. Mit einer neuen, optimierten Entwurfsumgebung und der neuen Symbolbibliothek für "one-line"-Schaltungen kann die Produktivität von Kontrollingenieuren durch diese Lösung jetzt noch mehr gesteigert werden. Durch die Verbesserungen des leistungsfähigen Circuit-Builder-Tools können Planer die Energieeffizienz von Schaltkreisen analysieren und auf diese Weise bessere umweltorientierte Entscheidungen treffen.
  • AutoCAD Map 3D 2010 ist eine führende Lösung für die Erstellung und Verwaltung von Geodaten. Das neue Release dieser Anwendung verfügt über neue Survey-Funktionen, verbesserte Datenanalysemöglichkeiten sowie ein neues Workflow-Konzept.
  • AutoCAD Mechanical 2010 ermöglicht Konstrukteuren und Planern, komplexe Arbeitsschritte zu vereinfachen und konstante Ergebnisse in der Produktentwicklung zu erzielen. Das neue System enthält noch leistungsfähigere Zeichenfunktionen zur Automatisierung von gängigen Entwurfsschritten. Dies bietet Produktivitätsgewinne und hilft den Zeitaufwand bei der Planung deutlich zu verkürzen. Zu den neuen Funktionen zählen eine optimierte Entwurfsumgebung und verbesserte Stücklisten.
  • AutoCAD MEP 2010 enthält ebenfalls verschiedene neue Funktionen, die Gebäudetechnikern höhere Benutzerfreundlichkeit, einen umfangreicheren Design-Content sowie eine verbesserte Dokumentation ihrer Konstruktionsprojekte bieten. Zu den Neuerungen zählen eine bessere Performance, neue Werkzeuge für unebene Rohrleitungen (sloped piping tools), Content-Verbesserungen durch eine größere Auswahl an Verrohrungsoptionen sowie die Möglichkeit zur einfacheren Erstellung von block-based MvParts aus Feststoffen und Masseelementen.
  • AutoCAD P&ID 2010 ermöglicht Anwendern die Erstellung, Änderung und Verwaltung von Leitungs- und Gerätegrafiken. Die neue Anwendung verfügt über eine verbesserte Benutzeroberfläche, gebogene schematische Linien sowie Verbesserungen beim Projekt-Setup.

AutoCAD LT 2010

AutoCAD LT 2010 ist die Autodesk-Software für 2D-Entwurfs und Detailzeichnungen. Das neueste Release von AutoCAD LT 2010 beinhaltet Verbesserungen hinsichtlich PDF-Input und -Output, zusätzliche 2D-Zeichenbefehle zum Anzeigen und Editieren von Zeichnungen sowie 2D-Zeichentools aus der AutoCAD-Software zur Produktivitätssteigerung, einschließlich der Befehle ALIGN, Xref und Block Attribute.

Darüber hinaus können Anwender aller Autodesk-Produkte, einschließlich der Produktfamilie AutoCAD 2010, die Software Autodesk Design Review 2010 kostenlos unter www.autodesk.de herunterladen. Design Review enthält Tools zur Prüfung, Markierung und Verfolgung von Dokumenten, so dass alle Teammitglieder gemeinsam eine komplett digitale Entwurfsprüfung durchführen können. Das neue Release bietet einen durchgängigen, einheitlichen Prüfprozess. Updates unterstützen zudem das Anzeigen und Markieren von PDF-Dateien.

Verfügbarkeit

Die neuen Versionen der AutoCAD 2010 Produktfamilie sind ab Frühjahr 2009 in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.autodesk.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Miniaturkupplungen beziehungsweise Servo-Ausgleichskupplungen sind für den Versatz oder die Axialverschiebung zweier Achsen konzipiert. Die Komponenten sind beim Hersteller Jakob als Balgkupplungen, Elastomerkupplungen oder Kreuzschieberkupplungen erhältlich. Wie sich diese Konzepte unterscheiden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.