13.09.2005 – Kategorie: Hardware & IT, eCommerce

Autodesk-Wettbewerb für digitale 3D-Geländemodelle

Prämiert werden die interessantesten Projekte. Teilnehmen können Interessenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Wettbewerb für digitale Geländemodelle geht in seine zweite Runde. Autodesk lädt auch dieses Jahr wieder Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein, ihre besten digitalen Geländemodelle zusammen mit einer Projektbeschreibung bei Autodesk einzureichen. Prämiert werden die 20 besten 3D-Entwürfe. Der Gewinner erhält ein mobiles Navigationssystem im Wert von rund 400 Euro. Die Plätze 2 bis 20 bekommen je eine Routenplanungssoftware GDATA PowerRoute professional.



Bereits im letzten Jahr initiierte Autodesk diesen Wettbewerb mit großem Erfolg. Über 300 Entwürfe nahmen an der Bewertung teil. Digitale Geländemodelle werden in vielen Bereichen wie Tiefbau, Straßenbau, Landschaftsarchitektur oder Umweltschutz eingesetzt. Ziel der Ausschreibung ist es, einem breiten Publikum zu zeigen, dass das Arbeiten im dreidimensionalen Raum weit mehr Vorteile hat, als die reine Präsentation von Projekten. Daher werden die eingereichten Arbeiten nicht nur nach ästhetischen und technischen Kriterien sondern auch anhand ihrer Projektbeschreibung beurteilt. Die interessantesten Einsendungen veröffentlicht Autodesk auf seiner Website in der Galerie für digitale Geländemodelle. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2005.


Teilnahmebedingungen und Anmeldeunterlagen unter: www.autodesk.de/gelaendemodell


Teilen Sie die Meldung „Autodesk-Wettbewerb für digitale 3D-Geländemodelle“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

CAD | CAM

Scroll to Top