AVA- und Baumanagementlösung California.pro mit neuen Funktionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AVA- und Baumanagementlösung California.pro mit neuen Funktionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
cpro_v4

Die Münchener G&W Software Entwicklung GmbH präsentiert auf der BAU die Version 4 ihrer durchgängigen AVA-Software und Baumanagementlösung California.pro mit zahlreichen neuen Funktionalitäten. Die Version 4 ist für Windows 8, Windows-Server 2012 und SQL-Server 2012 freigegeben. Die Neuerungen beinhalten unter anderem zahlreiche neue Schnittstellen und umfangreiche Erweiterungen, insbesondere im Modul Raum- und Gebäudebuch. Im Rahmen der intensiven Unterstützung des BIM-Prozesses (Building Information Modelling) hat G&W das Raum- und Gebäudebuch komplett überarbeitet und die Oberfläche mit ihrer Hierarchie an die Anforderungen des BIM-Prozesses angepasst. So kann der Anwender jetzt u.a. Kostenstellen und Kostenträger über ein gesamtes Raum- und Gebäudebuch und raum- und bauteilübergreifende Auf-/ Abschläge auf Einheitspreise zuordnen.


Mittels einer direkten Verbindung zwischen Graphisofts ARCHICAD 16 oder früheren Versionen und California.pro erzeugt der Anwender nun direkt aus dem virtuellen Gebäudemodell von ARCHICAD ein Raum- und Gebäudebuch. Die Bemusterung der Räume und Elemente mittels Bauteilvarianten ist deutlich komfortabler geworden. Damit werden Leistungsverzeichnisse und Kostenberechnung schnell und nachvollziehbar erzeugt und bei Änderungen in der CAD automatisch nachgeführt.


Erweiterte Schnittstellen unterstützen die komfortable Kommunikation mit MWM-Piccolo für Android und dem iGAEB-Viewer. Das mit MWM-Piccolo für Android mobil auf der Baustelle erfasste Aufmaß wird in California.pro gleich zur Rechnungsprüfung oder für das Gutschriftverfahren genutzt. Mit dem iGAEB-Viewer hat der Bauleiter alle Leistungsverzeichnisse auf dem iPhone oder iPAD greifbar. Eine direkte Anbindung an die
Vergabeplattform eVergabe+ von xSolut optimiert den Prozess für die Online-Ausschreibung und eVergabe. Dabei werden vordefinierte Daten wie zum Beispiel Projektbezeichnung, LV-Bezeichnung, Vergabenummer etc. übergeben und mit dem Leistungsverzeichnis automatisch hochgeladen. Die Angebotsdaten der Bieter kommen elektronisch zurück zu California.pro. Darüber hinaus erweiterte G&W die Import-Funktionalität via GAEB XML. So kann der Anwender nun eine GAEB-Datei in ein bestehendes Leistungsverzeichnis einlesen, optional mit automatischer Sortierfunktion, und auf Wunsch gleich neu nummerieren lassen. Auch der Export von Teil-LVs aus der LV-Bearbeitung oder Nachtragsleistungsverzeichnisse aus der Nachtragsansicht sind jetzt problemlos möglich.


Eine vor allem für größere Kunden wichtige neue Funktionalität in Version 4 ermöglicht es, California.pro Projekte zwischen unterschiedlichen SQL-Serverversionen und Oracle-Versionen ein- und auszulagern. Damit können komplette Projekte zwischen Auftraggeber und Planern wie auch den Bauunternehmern ausgetauscht werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wenn sich vom 16. bis 20. Oktober die Türen der 26. Fakuma in Friedrichshafen öffnen, ist BASF in Halle B4 am Stand 4306 mit neuen Entwicklungen aus einem umfangreichen Portfolio vertreten. Auf der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung erläutern BASF-Experten aktuelle Markttrends rund um das Automobil, Lifestyle und industrielle Entwicklung. Hier die Neuheiten für die Automobilindustrie.

Wie eine aktuelle IDC-Studie zeigt, ist die Modernisierung von Data Centern essentiell für den geschäftlichen Erfolg. Demnach modernisieren derzeit rund 57 Prozent der befragten Unternehmen ihre IT. Dies hängt insbesondere mit der Umstellung auf den neuen 5G-Standard zusammen. Dieser erfordert bereits heute passende Sicherheitsmaßnahmen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.