AXAVIA neuer Vertriebspartner von Cimmetry Systems Inc.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AXAVIA neuer Vertriebspartner von Cimmetry Systems Inc.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die AXAVIA Software GmbH vertreibt für Cimmetry Inc. mit Sitz im kanadischen Montreal die Viewingsoftware AutoVue. Cimmetry verspricht sich davon mehr Präsenz in Europa.
Die AXAVIA Software GmbH wird mit AutoVue den gesamten deutschsprachigen Raum bedienen. Cimmetry Inc. will mit dieser Kooperation in Europa weiter Fuß fassen.

Die Vorteile für die Kunden sollen in einer besseren Betreuung und mehr Kundennähe liegen. Lange Kommunikationswege durch die Zeitverschiebung würden laut Anbieter entfallen. Zudem könne man schneller auf Kundenwünsche eingehen.

AutoVue ist eine Visualisierungssoftware für alle gängigen Formate. Über 200 gängige Zeichnungs- und Dokumentformate lassen sich anzeigen. Beispielsweise können CAD-Daten betrachtet werden, ohne dass ein CAD-System zur Verfügung steht. Die Software bietet umfassende Anzeige-und Abfragefunktionen, die es ermöglichen, Produktmodelle bis ins kleinste Detail zu erkunden. Weiterhin hat man die Möglichkeit durch Redlining/Markup Anmerkungen und Kommentare hinzuzufügen.

AutoVue ist als Windows-Anwendung oder als Thin-Client-Server-basierende Lösung erhältlich, die sowohl asynchrone als auch Echtzeit-Collaboration ermöglicht.

Weitere Informationen unter: www.cimmetry.de und unter: www.axavia.com.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Stampack GmbH stellt auf der Euroblech in Hannover (Halle 27 Stand J82) erstmals das neue Modul Stampack Trim Optimizer (STROP) vor. Es dient der automatischen Optimierung der Beschnittlinie bei mehrstufigen Umformprozessen und stellt sicher, dass am Ende der Arbeitsgänge, die auf den Beschnittvorgang folgen, die gewünschte Form und die Abmessungen der Bauteile erreicht werden. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.