Bau: US-Führungskräfte verdienen deutlich mehr als europäische Kollegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bau: US-Führungskräfte verdienen deutlich mehr als europäische Kollegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

In der AEC-Branche tauscht man sich unter Kollegen durchaus über Technik, Verfahren, Werkstoffe usf. aus, aber die Gehälter sind oft ein Tabuthema, was denn auch zu einem Mangel an verfügbaren Daten führt. Deshalb hat ClearEdge3D mehr als 6‘500 Führungskräfte der Baubranche zu den Gehältern, zur Gehaltsentwicklung und weiteren kompensatorischen Leistungen im Jahr 2016 befragt. Die Ergebnisse offenbaren teils überraschende Befunde.

clearedge_umfrage

In der AEC-Branche tauscht man sich unter Kollegen durchaus über Technik, Verfahren, Werkstoffe und andere Dinge aus, aber die Gehälter sind oft ein Tabuthema, was denn auch zu einem Mangel an verfügbaren Daten führt. Deshalb hat ClearEdge3D mehr als 6‘500 Führungskräfte der Baubranche zu den Gehältern, zur Gehaltsentwicklung und weiteren kompensatorischen Leistungen im Jahr 2016 befragt. Die Ergebnisse offenbaren teils überraschende Befunde.

Die meisten Antworten kamen aus den USA (67 Prozent) und Europa (14 Prozent). Obschon sich die Baubranche seit zwei Jahren expandiert, konnte ein Drittel der Befragten kein erhöhtes Gehalt verzeichnen, in einigen Bereichen sogar mehr als die Hälfte. Bei 40 Prozent derer, die mehr verdienten, lag das Plus zwischen 3 und 15 Prozent.

Weniger erstaunlich ist unabhängig von der Höhe der Bezahlung nach wie vor bestehende Verdienstgefälle zwischen Männern und Frauen in der Branche. 30 Prozent der männlichen Führungskräfte verdienten mehr als 100‘000 US-Dollar im Jahr, bei den Frauen waren es trotz vergleichbarer Erfahrung und etwas höheren Ausbildungsgrads nur 23 Prozent. In den unteren Gehaltsstufen zeigt sich der Unterschied noch betonter, denn hier bekommen 36 Prozent der Frauen weniger als 50‘000 Dollar, während dies nur auf 19 Prozent der Männer zutrifft.

Die europäischen Befragten erhielten deutlich weniger als ihre Kollegen aus den USA und Kanada, 51,5 Prozent der Westeuropäer mussten sich mit weniger als 50‘000 US-Dollar begnügen, verglichen mit 7,9 Prozent in Nordamerika. Dasselbe Bild auch am anderen Ende der Skala: nur 9 Prozent der Westeuropäer gingen mit mehr als 100‘000 US-Dollar nach Hause, was jedoch für 32,2 Prozent der Amerikaner galt.

Was die Tätigkeit betrifft, so schnitten die VDC/BIM-Führungskräfte (VDC/BIM Director) am besten ab, 69 Prozent erhielten mehr als 100‘000 US-Dollar. Auch die BIM-Manager sowie IT-Manager/Director reihen sich in die Spitzengruppe ein. Diese Befragten können allerdings auch auf ein langjähriges Berufsleben zurückblicken. Vergleichswese wenig verdienen Konstrukteure und Außendienst-Ingenieure.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.