21.07.2021 – Kategorie: Maschinenbau

Berechnungsprogramm: Neue Grafiken für Schraubradberechnung

Quelle: KISSsoft AG
Die Berechnungssoftware KISSsoft deckt alle gängigen Zahnradtypen ab. Für die Schraubradberechnung bietet die Version 2021 neue…
  • Die Zahnradberechnung in KISSsoft deckt alle gängigen Zahnradtypen wie Stirn-, Kegel-, Hypoid-, Schnecken-, Beveloid-, Kronen- und Schraubrad ab.
  • Im KISSsoft-Release 2021 stehen für die Schraubradberechnung neue Grafiken zur Verfügung.

Für die Schraubradberechnung bietet die aktuelle Version von KISSsoft neue Grafiken. Die Auswertegrafik zum spezifischen Gleiten wird auf Basis der Geometrie eines geradeverzahnten Ersatz-Stirnrades berechnet und dargestellt. Eine visuelle Auswertung des Zahneingriffs in 2D ist jetzt auch für Achskreuzungswinkel ungleich 90° möglich. Dazu berechnet die Software parallele Schnitte zur Mittelachsebene der Schnecke und zeigt sie an. Die Anzeige dieser 2D-Geometrie erfolgt über die Funktion „Zahneingriff in Schnitten“. Ebenfalls zur Auswahl steht die Option „Formkreise dFf und dFa aus der Zahnform bestimmen“.

Schraubradberechnung: Die besten Varianten finden

Mit Hilfe der Feinauslegung in KISSsoft lassen sich zudem für Schraubradstufen die besten Varianten mit vorgegebenen, definierbaren Randbedingungen finden. Nach Eingabe von Sollübersetzung, Normalmodul, Eingriffswinkel, Schrägungswinkel, Achsabstand und Profilverschiebungsfaktor können Anwender alle möglichen Lösungen berechnen und darstellen.

Für gefundenen Varianten erfolgt eine Klassifizierung und Auflistung nach verschiedenen Kriterien wie Genauigkeit der Übersetzung, Überdeckung, Festigkeitsfaktoren, Gewicht, Axialkräfte usw. Anwender können die Liste erweitern oder verkleinern, wenn sie zusätzliche oder weniger Einzelresultate einer Lösung angezeigt sehen wollen.

Weitere Neuheiten im aktuellen Release

Der neue KISSsoft-Release 2021 enthält zahlreiche weitere Neuheiten — zum Beispiel hat der Anbieter die 7. Auflage der FKM Richtlinie implementiert. Die überarbeitete 7. Auflage der FKM Richtlinie (2020) enthält im Nennspannungskonzept für Wellenberechnungen einige Neuerungen, unter anderem: einen Schutzschichtfaktor für verzinkte Stähle, eine neue Werkstoffgruppe „Ausferritisches Gusseisen mit Kugelgraphit“ sowie Gleichungen für einen Querschnitt der Welle mit Nabensitz (der DIN 743 angeglichen). Auch hat man alle Werkstoffwerte angepasst. Die FKM-Richtlinie befindet sich damit auf dem neuesten Stand der Technik.

Weitere Informationen: https://www.kisssoft.com/de

Erfahren Sie hier mehr über die Bewertung von Schraubverbindungen über die gesamte Lebensdauer.

Lesen Sie auch: „Berechnung: Wie lange hält das gedruckte Zahnrad?“


Teilen Sie die Meldung „Berechnungsprogramm: Neue Grafiken für Schraubradberechnung“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top