Berechnungsservice: Automatisiert und schnell zum passenden Werkzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Berechnungsservice: Automatisiert und schnell zum passenden Werkzeug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Um Kunden schnell passende Werkzeuge bereitstellen zu können, hat Werkzeugspezialist Walter einen Berechnungsservice von Simus Systems in seine eigene Website integriert.
Berechnungsservice: Walter AG und Simus Systems vertiefen Zusammenarbeit

Quelle: Walter AG, Tübingen

  • Der Werkzeugspezialist Walter wird den von Simus Systems angebotenen Berechnungsservice Classmate Cloud in die eigene Website integrieren.
  • Die Integration erweitert die laufende Zusammenarbeit der Unternehmen.
  • Kunden können damit schneller die für sie passenden Werkzeuge identifizieren.

Kunden, Mitarbeiter und Handelspartner von Walter können nun über das CAD-Modell eines Bauteils automatisch und sekundenschnell passende Walter-Werkzeuge identifizieren. Mit „Walter Innotime“ hat das Unternehmen den „ersten digitalen Auslegungsassistenten zur Beschleunigung des Beratungs- und Bestellprozesse“ im September 2020 eingeführt. Classmate Cloud analysiert 3D-CAD-Modelle von Bauteilen, erkennt die zur Fertigung notwendigen Bearbeitungstechnologien und ermittelt daraus resultierenden Herstellkosten. Diesen Berechnungsservice integriert Walter in individualisierter Form auf der eigenen Internet-Seite walter-tools.com.

Unabhängigen Berechnungsservice in die eigene Website einbinden

„Classmate Cloud hilft uns dabei, Mitarbeitern, Kunden und Partnern einen Mehrwert zu bieten und unsere digitalen Vertriebsprozesse weiter auszubauen“, sagt Florian Böpple, Manager CIO Office bei Walter in Tübingen. „Wir bieten interessierten Herstellern an, unseren belastbaren, unabhängigen Berechnungsservice direkt in die eigene Website einzubinden, ohne dass Classmate Cloud dabei in Erscheinung tritt“, erklärt Dr. Arno Michelis, Geschäftsführer bei simus systems. „Wir freuen uns, dass Walter diese Gelegenheit als einer der ersten Partner erfolgreich ergriffen hat.“ In Zukunft können sich Vertriebsmitarbeiter, Handelspartner und Kunden von Walter auf der Website anhand eines CAD-Modells die geeigneten Zerspanungswerkzeuge vorschlagen lassen. Classmate Cloud identifiziert automatisch die Zerspanungsoperationen und ermittelt geeignete Walter- Werkzeuge mit Hilfe der Walter Werkzeugdatenbank. Dieses Ergebnis kann in den weiteren Geschäftsprozess übergeben werden. Diese digitale Suche auf Bauteilebene ist derzeit einzigartig im Markt.

Schneller Auslegungsprozess bei komplexen Anfragen

Ein Walter-Ingenieur prüft den Vorschlag und optimiert ihn bei Bedarf entsprechend der Kundenbedürfnisse. Der Auslegungsprozess bei komplexen Anfragen wird dadurch erheblich beschleunigt – und der Kunde erhält die für ihn wirtschaftlichste Werkzeuglösung sowie ein valides Angebot in kurzer Zeit.

Classmate Cloud beruht auf der On-Premise-Lösung Classmate Plan, die eine konstruktionsbegleitende Kalkulation ermöglicht. Die dabei erstellten Arbeitspläne entlasten die Arbeitsvorbereitung. Flexible Berechnungsgrundlagen, aktuelle Beschaffungspreise und viele andere Features ermöglichen dem Einkauf ein Target-Costing, fundierte Make-or-buy-Entscheidungen und Wissensvorteile in Verhandlungen.

Bild: Zusammenarbeit vereinbart, v.L.n.R.: Dr. Harald Kunze, Florian Böpple, Dr. Arno Michelis, Dr. Michael Hepp, Dietmar Thomes, Rüdiger Mannherz. Bildquelle: Walter AG, Tübingen

Hinweis: Vertragsunterzeichnung und Foto fanden vor der Corona-Pandemie statt. Daher keine Maske, kein Abstand.

Weitere Informationen: https://www.walter-tools.com/ und https://www.simus-systems.com/

Erfahren Sie hier mehr über die Herausforderungen der digitalen Produktkonfiguration.

Lesen Sie auch: „Produktentwicklung: So lassen sich Optionen auf einen Blick vergleichen“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

3Dconnexion, Hersteller von Eingabegeräten für CAD- und 3D-Professionals, präsentiert die CadMouse Pro Wireless. Sie soll mit einer Akkulaufzeit von bis zu drei Monaten aufwarten. Via USB-Kabel lässt sich die Maus jederzeit aufladen.

Immer ein Stück mehr an die Architekten und ihre Bedürfnisse denken – das haben sich die Macher von ARCHICAD bereits vor mehr als 30 Jahren auf die Fahne geschrieben. So entstand die erste modellbasierte Planungssoftware, die den Weg zum heutigen BIM ebnete. Damit Architekten von Anfang an reibungslos mit ARCHICAD arbeiten und ihre Kenntnisse vertiefen können, gibt es bei GRAPHISOFT umfangreiche Schulungs-Optionen.

Koch Pac-Systeme, ein Spezialist für Verpackungsmaschinen, vertraut seit 2014 auf die Datenmanagement-Software simus classmate. Mit dem 2018 neu eingeführten CAD-Modul können Konstrukteure nun zusätzlich auf eine geometrische Ähnlichteilsuche sowie automatische Auswertungen ihrer CAD- Modelle zugreifen – und den Konstruktionsprozess so deutlich beschleunigen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Gamechanger

Gebäudetechnikplanung in frühen Planungsphasen Platzbedarf festlegen und via IFC früh kommunizieren

Mehr erfahren