BIM-Lösungen für den Stahlbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

BIM-Lösungen für den Stahlbau

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Donges SteelTec, eine der führenden Stahlbaufirmen Deutschlands, setzt auf die Building Information Modeling (BIM) Lösungen von Trimble. Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt nutzt die 3D-Software Tekla Structures künftig als zentrales, strategisches Werkzeug für die modellbasierte Planung und Ausführung im Stahlbau. 

donges-trimble-3_02

Donges SteelTec, eine der führenden Stahlbaufirmen Deutschlands, setzt auf die Building Information Modeling (BIM) Lösungen von Trimble. Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt nutzt die 3D-Software Tekla Structures künftig als zentrales, strategisches Werkzeug für die modellbasierte Planung und Ausführung im Stahlbau. 

Donges SteelTec deckt von Beratung über Ausführungsplanung, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Montage die gesamte Wertschöpfungskette des Stahlbaus ab. Die BIM Software Tekla Structures von Trimble wird künftig als strategische Lösung im Technischen Büro des Stahlbauers für alle Projekte eingesetzt. Dies umfasst Kraftwerksbau sowie Brückenbau und allgemeinen Hochbau.

Bessere Zusammenarbeit der Projektpartner                    

Zentrales Kriterium bei der Wahl der neuen Software war, optimale Bedingungen für die künftige Zusammenarbeit mit Partnern in der Branche zu schaffen. „Uns war es wichtig, ein Werkzeug zu wählen, das im Stahlbau als Standard gesetzt ist und eine gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Austausch mit Projektpartnern ermöglicht“, erklärt Thorsten Nicolay, Leiter des Technischen Büros bei Donges SteelTec. Tekla Structures erfüllt diese Voraussetzung optimal. Die Software verfügt über zahlreiche Schnittstellen zu anderen Branchenlösungen für Planung und Fertigung und setzt zudem auf den so genannten offenen BIM-Ansatz und den freien Austausch von Modellen und Gebäudedaten.

In einer kurzen aber intensiven Einarbeitungsphase wurde die Software in enger Zusammenarbeit mit Trimble an die firmeneigenen Standards und Arbeitsprozesse angepasst. Seitdem hat Donges SteelTec die Software bereits in zwei anspruchsvollen Projekten eingesetzt. Für das polnische Kraftwerk Turów erstellte Donges SteelTec sowohl das Basic- als auch das Detail-Engineering des Kesselgerüsts. Zudem arbeitet das Team aktuell am Starttisch und Mast für die neue europäische Trägerrakete Ariane 6, deren Erstflug für das Jahr 2020 geplant ist.

Modellbasierte Planung im Stahlbau voranbringen

Nach diesem erfolgreichen Start in die Arbeit mit Tekla Structures wird Donges SteelTec den Einsatz der Software ausbauen. Neben einer Ausweitung auf andere Abteilungen und Arbeitsprozesse spielt vor allem das Thema Building Information Modeling eine Rolle. „Wir wissen, dass Trimble in diesem Bereich sehr aktiv ist und möchten neue Möglichkeiten identifizieren, wie wir das Potential der Software auch hier bestmöglich nutzen können“, so Thorsten Nicolay. Mit Trimble hat das Unternehmen hier einen zuverlässigen Partner gewonnen. „Wir freuen uns sehr, mit Donges SteelTec eine weitere bekannte Größe des deutschen Stahlbaus zu unseren Kunden zählen zu können“, erklärt Pekka Taavitsainen, Geschäftsführer der Trimble Solutions Germany GmbH. „Wir werden auch künftig eng zusammen arbeiten, um sowohl die Arbeit von Donges SteelTec als auch die modellbasierte Planung in der deutschen Stahlbaubranche gemeinsam voranzubringen.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Material mit dem Anhänger von einem Ort an den anderen transportieren: Dieser Vorgang gehört auf den Flughäfen dieser Welt zur Tagesordnung. Dafür benötigte Flugfeldanhänger zählen ebenso auf militärischen Landeplätzen zum notwendigen Equipment. Passende Ersatzteile lassen sich via 3D Reverse Engineering bereitstellen. 

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.