Bluebeam Software veröffentlicht Revu 2015

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bluebeam Software veröffentlicht Revu 2015

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Softwareanbieter Bluebeam bietet mit Revu 2015 die neueste Version seiner Lösung für das Dokumentenmanagement und die Projektkommunikation an. Die Software ermöglicht es Technikexperten, Projekte schneller abzuschließen sowie effizienter zu arbeiten und beinhaltet neue Funktionen, mit denen Projektteams komplexe Dokumentensätze organisieren und aktualisieren können, damit alle Teammitglieder über denselben Wissensstand verfügen.
spaces_2_de

Der Softwareanbieter Bluebeam bietet mit Revu 2015 die neueste Version seiner Lösung für das Dokumentenmanagement und die Projektkommunikation an. Die Software ermöglicht es Technikexperten, Projekte schneller abzuschließen sowie effizienter zu arbeiten und beinhaltet neue Funktionen, mit denen Projektteams komplexe Dokumentensätze organisieren und aktualisieren können, damit alle Teammitglieder über denselben Wissensstand verfügen.

„Um den Anforderungen von komplexen Projekten und kurzen Zeitvorgaben gerecht zu werden, benötigen Projektteams eine Technologie, die die Kommunikation zwischen Projektbeteiligten vereinfacht und überflüssige Workflows beseitigt“, so Richard Lee, President und CEO von Bluebeam Software. „Mit Revu 2015 werden Funktionen eingeführt beziehungsweise verbessert, mit denen sich das Erstellen von Markups und das Verwalten von Dokumentensätzen dank mehr Markuptool-Funktionen, Batch-Automatisierung und größerer Flexibilität bei der Weitergabe von Projektinformationen vereinfachen lässt.“

Intelligentere Markups

Eine mit Spannung erwartete Markup-Funktion von Bluebeam ist nun in Revu 2015 verfügbar. Mit Skizzentools können Benutzer schnell neue Formen erstellen und an sehr genaue Messungen auf Basis einer kalibrierten Skala eines PDF-Dokuments anpassen. Das Tool informiert Benutzer in Echtzeit über Länge und Winkel, während sie mit der Maus Details zeichnen oder mit der Tastatur Abmessungen eingeben.
Außerdem wurde in Revu 2015 der Dynamic Tool Set Scaler integriert, mit dem sich Markups automatisch präzise und proportional skalieren lassen, wenn sie bei Dokumenten mit unterschiedlichen Maßstäben verwendet werden. Auch gruppierte Markups kann man nun in einer Zeichnung unabhängig von den Maßstabseinstellungen proportional skalieren.
Mit dem Kameratool von Revu können Benutzer in Capture 2.0 jetzt auch Videos in Markups integrieren. Dabei lässt sich in der Ansicht „Erfassen“ des jeweiligen Markups durch Bilder scrollen und direkt Videos abspielen. Markups, die erfasste Medien beinhalten, können in der Markupliste von Revu nachverfolgt, angezeigt und als PDF-Übersicht exportiert werden.

Automatisierung von mehr Aufgaben

Eine Neuerung in Revu 2015 ist Batch Slip Sheet (ausschließlich in der Version eXtreme enthalten). Mit diesem Tool können Nutzer komplexe Dateisätze automatisch aktualisieren, indem Änderungen an Dateien mit den entsprechenden vorherigen Dateiversionen automatisch abgeglichen werden. Alle Markups, Hyperlinks und Lesezeichen lassen sich in den jeweiligen Überarbeitungen beibehalten.
Die bereits von Revu bekannte Funktion „Sets“, mit der Teams durch eine große Anzahl an PDF-Dateien navigieren können, als ob sie ein einziges mehrseitiges Dokument in einer einzigen Registerkarte durchsuchen, wird in Revu 2015 durch Automatisierungs- und Kategorisierungsupgrades erweitert.

Schnelleres Erfassen von wichtigen Informationen für alle Teammitglieder

Die in Revu integrierte Cloud-basierte Collaborationslösung Bluebeam Studio enthält Verbesserungen zur Optimierung der Projektkommunikation und bietet flexiblere Optionen für die Kontrolle des Zugriffs auf Informationen. So können zum Beispiel passwortgeschützte Studio-Dateilinks an Kollegen gesendet werden, auch wenn diese kein Studio-Konto besitzen. Berechtigungen lassen sich für einzelne Ordner im Dokumentenmanagementsystem des Studio-Projekts erteilen, und Benutzer können Ablaufzeiten für aktive Echtzeit-Studio-Sitzungen festlegen.
Die Mobilitätslösung Studio GO ist eine Neuerung in Revu iPad 3.0, mit der großformatige Dateien in Studio-Projekten und Studio-Sitzungen unmittelbar gerendert werden und so zur rascheren Erstellung von Markups und schnelleren Navigation beitragen, ohne die Originaldokumente zu verändern. Mit der Synchronisierung im Hintergrund können Benutzer von Revu iPad-Dateien herunterladen, während sie weiterhin in Revu arbeiten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

3D PluraView ist die Bezeichnung einer Monitorfamilie auf Basis eines passiven 3D-Stereo-Systems. Die Plug-& Play-Beamsplitter-Technologie ist bereits seit 13 Jahren im Markt etabliert und hat sich in der 4K-10-Bit (UHD) Version als 3D-Stereo Referenz durchgesetzt. Nun wurde die Reihe erweitert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.