Building Information Modeling: Zertifikatsprogramm der RWTH Aachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Building Information Modeling: Zertifikatsprogramm der RWTH Aachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Dass Architekten und Planer zum Zeichnen ihrer Gebäude den Rechner verwenden, ist lange nichts Neues mehr. Zeichnungen entstehen seit langem schon am Bildschirm mit Hilfe von Computer Aided Design (CAD) Software. Doch auch in diesem Bereich hat sich vieles getan und Gebäude werden fortan nicht mehr gezeichnet, sondern modelliert, d.h. räumlich in 3D gestaltet. Die Gebäudedaten-Modellierung, das „Building Information Modeling“ (BIM) hat im Planungsprozess immer mehr an Bedeutung gewonnen und ermöglicht zahlreiche neuartige Arbeitsweisen und Strategien bspw. in der Anlage von Daten und Informationen von Bauelementen. 


Zur Beherrschung von BIM ist es unabdingbar, die jeweilige BIM-Software umfassend von den Grundlagen über bestimmte Strategien bis hin zu spezifischen Problemlösungswegen kennenzulernen. Aber auch das Wissen „Drumherum“ ist wichtig zum effizienten Umgang mit BIM. Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen hat nun ein neuartiges und fundiertes Zertifikatsprogramm entwickelt, das die wichtigsten Bereiche von BIM vom breiten Know-how bis hin zum Spezialwissen vermittelt. Die Seminarreihe findet in Kooperation mit Autodesk statt, ist allerdings, durch die wissenschaftliche Leitung von Prof. Peter Russell, dem Leiter des Lehrstuhls für Computergestütztes Planen in der Architektur (CAAD) der RWTH Aachen, unabhängig und nicht anbietergesteuert.


Die Erfahrungen aus Praxis, Lehre und Forschung am Lehrstuhl ergeben eine Kursstruktur, die fundiert und aktuell ist: Theoretisches Wissen, Strategien, Softwarekenntnisse und Problemlösungskompetenzen gehören zu den Inhalten der Seminare. Der RWTH Zertifikatkurs „Building Information Professional“ besteht aus den vier Seminaren „Theorie & Praxis”, „Modellierung”, „Darstellung”, „Workflow” , die theoretisches Grundlagenwissen mit praktischen Softwarekenntnissen kombinieren. Die BIM-Anwender werden bestens gerüstet für die Herausforderungen dieser neuen Art von Planungssoftware in ihrer täglichen Arbeit, denn inhaltlich basieren die Seminare auf dem aktuellen Stand in der Berufspraxis. Die vermittelten Kenntnisse sind somit sofort um- und einsetzbar.


Die Seminarreihe wird berufsbegleitend angeboten. Jedes Kursmodul ist einzeln als Seminar buchbar oder als Seminarreihe mit ATC-Zertifikat mit branchenweiter Anerkennung sowie dem RWTH Zertifikat „BIM-Professional“. Verwendet wird die Software Revit Architecture. Die einzelnen Seminare finden an verschiedenen Wochenenden im August, September und November 2012 statt und kosten jeweils 690 Euro. Bei frühzeitiger und kompletter Buchung erhalten die Teilnehmer einen Rabatt.


Informationen erhalten Sie bei der


RWTH International Academy
http://www.academy.rwth-aachen.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wer mit der Digitalisierung Schritt halten will, muss die aktuellsten Technologien beherrschen und täglich dazu lernen. Doch bei der IT-Weiterbildung in den Unternehmen hapert es genau dort: Laut einer Umfrage des Personaldienstleisters Gulp unter 265 IT-Professionals sind über 70 Prozent der Befragten mit ihrem Weiterbildungsniveau unzufrieden. Mehr als 50 Prozent sehen den Grund dafür bei der mangelnden Unterstützung durch ihre Arbeitgeber.

Wie viele Unternehmen waren im Jahr 2018 von Ransomware-Angriffen betroffen? Welche Maßnahmen schützen in welcher Form vor Schadsoftware? Um das Lagebild zur IT-Sicherheit in Deutschland weiter zu verbessern, führt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) derzeit seine jährliche Umfrage zur Cyber-Sicherheit durch.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.