CAD-Daten aufbereiten: Smarter, und zwar nicht nur oberflächlich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

CAD-Daten aufbereiten: Smarter, und zwar nicht nur oberflächlich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Software Asfalis konvertiert und repariert CAD-Daten, kann Modelle handlicher machen, miteinander vergleichen und prüfen. Ein neues Release bietet neben einer aufgefrischten Benutzeroberfläche weitere Funktionen.
CAD-Daten aufbereiten und konvertieren mit neuer Version von Asfalis

Quelle: Camtex GmbH

  • Mit dem SmartController im neuen Release der Software Asfalis lassen sich CAD-Daten im Batch-Betrieb vollautomatisch aufbereiten.
  • Außerdem neu in Asfalis EX 8.2: Verbesserte Geometrieprüfung und ein Plug-in für 3DExperience von Dassault Systèmes

Als modulares System bietet Asfalis eine breite Palette an Funktionen. Die Software konvertiert und repariert CAD-Daten nicht nur in beliebiger Größe und Umfang, sie kann die Modelle auch per Geometrievereinfachung kleiner und handlicher machen, miteinander vergleichen und prüfen. Asfalis arbeitet vollautomatisch und liefert fehlerfreie, optimierte CAD-Daten in hoher Qualität. Das neue Zwischen-Release Asfalis EX 8.2 für den deutschsprachigen Markt wird nun vom Systemhaus Camtex vorgestellt.

Neue Version, neues Front-End

Als neue Benutzeroberfläche wurde der sogenannte „SmartController“ integriert. Mit diesem lassen sich verschiedene Bearbeitungsszenarien anlegen und anschließend im Batch-Betrieb starten und steuern. Die Stapelverarbeitung ermöglicht es, große Datenmengen zu verarbeiten. Werden beispielsweise von einem Zulieferer Konstruktionsdaten übermittelt, können diese vollautomatisch nach einem festgelegten Szenario in das hauseigene CAD-Format umgewandelt, gleichzeitig repariert und, je nach Konfiguration, auch direkt vereinfacht oder geprüft werden. Ein Vergleich verschiedener Versionsstände mit Reporterstellung ist ebenso möglich, wie eine automatische Kollisionsprüfung oder die Aufbereitung der Geometrie für CAE und Störkonturen.

Neben der Bedienung per SmartController kann Asfalis auch web-basiert von jedem beliebigen Arbeitsplatz am Standort aus gesteuert werden. Ebenso sind scriptfähige Controller, eine Steuerung über Windows-Dienste oder ein Start direkt aus dem CAD-System heraus konfigurierbar.

CAD-Daten: Geometrie prüfen und Modelle vergleichen

Gerade bei komplexen Baugruppen macht Asfalis zeitraubende visuelle Vergleiche und Prüfungen überflüssig. Die Modelle werden automatisch analysiert und die Ergebnisse in Reporten dokumentiert. Die neue Version EX 8.2 ermöglicht es nun, per Vergleich identifizierte Unterschiede zu gruppieren. Eine solche Systematisierung erleichtert die Handhabung, da beispielsweise geometrische Unterschiede und PMI-Unterschiede, die auf die gleichen technischen Änderungen zurückzuführen sind, in Gruppen zusammengefasst und diese zusätzlich mit Kommentaren versehen werden können.

Plug-in für 3DExperience

Ebenfalls neu in der aktuellen Version ist der 3DExperience-Adapter. In Kooperation mit Dassault Systèmes wurde hier eine völlig neue Schnittstelle eingebunden, die 3DExperience R2010x – R2020x unterstützt. Die neue Integration erlaubt individualisierbare Qualitätsprüfungen, Geometrievereinfachungen sowie die Validierung von 3D-Geometrien, PMI und Attributen – automatisiert innerhalb der 3DExperience-Umgebung.

Weitere aktuelle Schnittstellen sind: CatiaV4/V5, NX, Creo, SolidWorks, Parasolid, Inventor, JT, STEP, IGES, ACIS, PLM XML, 3DExperience und 3DXML. Möglich ist auch ein Export im 3D-PDF-Format und als webbasiertes HTML5 für einen plattformunabhängigen Datenaustausch.

Bild: Neues Asfalis EX 8.2: CAD-Daten vollautomatisch konvertieren, reparieren, vereinfachen oder vergleichen. Bildquelle: Camtex GmbH

Weitere Informationen: https://www.camtex.de/

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie sich CAD-Modelle sicher verpacken lassen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine neue Online-Plattform für additiv gefertigte Metallbauteile kombiniert Kostenanalyse, Überprüfung der Druckbarkeit und Bestellprozess. Kunden können ihre im metallischen 3D-Druck gefertigten Bauteile direkt innerhalb der Plattform evaluieren und bestellen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.